Kategorie: Rezeptart

Inspired by Madeira – Zander mit Passionsfruchtbutter und bunten Möhren

Gleich an meinem ersten Abend in Funchal lerne ich eine der eindrucksvollen Kreaturen der Insel kennen. Espada – der schwarze Degenfisch, der vor Madeira aus großen Tiefen gefischt wird. Traditionell wird er auf der Insel mit Bananen und Passionsfrüchten serviert. Sein Fleisch ist fest und recht fett, so dass die Kombination mit der Säure der Früchte geradezu perfekt ist. Vorausgesetzt man mag...

Chukandar Gosht – indisches Beef Curry mit Rote Bete

Kaum hat man die ersten warmen Pullis wieder aus dem Schrank hervorgekramt, ist da auch schon eine Sehnsucht nach Gewürzen und Geschmortem. Die Vorstellung, wie es aus der Küche duftet, während im Topf langsam ein Curry vor sich hin schmort, bekommt plötzlich eine andere Bedeutung. Ich brauche nicht zu schreiben wie toll und lang der vergangene Sommer war, ihr ward alle dabei, und trotzdem kommt...

Nordische Fish Chowder mit Mais und geräuchertem Aal und eine Fischauktion in Hvide Sande

Eine Fischauktion an einem Sonntag? Ich bin ein wenig ratlos und überlege, ob ich auf meinem Weg entlang der dänischen Nordseeküste wirklich in Hvide Sande Halt machen soll. Immerhin ist es in meinem Fall ziemlich sinnlos um 11:00 Uhr vormittags frischen Fisch zu kaufen, den ich ja nicht zubereiten kann, weil ich unterwegs bin. Dass der große Parkplatz im Hafen vor der Auktionshalle bereits...

Danish inspired – Ofen-Sellerie mit Kabeljau, Pfifferlingen, Topinambur und Apfel

Das, worauf ich mich immer am meisten freue, wenn ich in die skandinavischen Länder reise, ist der Fisch. Nirgendwo schmeckt Fisch so gut, wie direkt an der Küste. Fisch in allen Variationen. Und kaum bin ich zurück aus Dänemark, da vermisse ich ihn schon. Dabei hatte ich mir echt Mühe gegeben. Mindestens einmal, meist zweimal am Tag, hatte ich dort Fisch auf meinem Teller. Ich bin also bei Tag...

Gegrillter Pfirsich mit Speck Vinaigrette und sahnigem Kartoffelpüree

Harte Zeiten in München. Gestern Nacht verschlug es mich voll ins Krisengebiet. Freunde aus Berlin waren gekommen, wir trafen uns zum Dinner im Restaurant und ich bot an, sie danach zum Hotel zu fahren. Das war nicht die beste Idee. Seit gestern ist das Oktoberfest eröffnet, überall rennen nur noch Menschen im Dirndl oder Lederhosen rum und ich frage mich, wann genau ich eigentlich aufgehört...

Die Transformationskräfte des Kochens, ein unentbehrliches Kochbuch und ein glücklichmachendes Huhn in Essig

  Mal angenommen Sie laden sich Gäste zum Dinner ein. Bereits Tage vorher, suchen in Ihren Kochbüchern oder im Netz nach den passenden Rezepten für das Menü. Sie scheuen keine Kosten und Mühen, planen genau die Reihenfolge der Zubereitung, halten sich in der Regel genau an die Anleitung im Rezept und im allerbesten Fall erfreuen Sie sich am glücklichen Seufzen und dem Lob Ihrer Gäste. Sie werden...

Schnelle Spaghetti mit Steinpilzen und Salsiccia und das geduldige Schälen von frischen Walnüssen

Es ist so ein Geschmack meiner Kindheit. Das ganz zarte Walnussaroma, noch frei von jeglichen ranzigen Noten, einfach die Nuss, frisch und mit Hingabe geschält. Mit Walnüssen und Haselnüssen haben wir das gemacht, wobei man sagen muss, mit Haselnüssen ist das wesentlich einfacher. Da lässt sich die Schale viel leichter abziehen. Walnüsse, mit ihren Windungen, sind da nicht so einfach. Nur ganz...

Viva Mexiko! – Jakobsmuscheln in Chorizo Öl mit Mais und Chili

Ich könnte diesmal mit einem Geständnis beginnen. Einem Geständnis darüber, dass ich es liebe, in Kochzeitschriften aus der ganzen Welt zu blättern. Mich von ihnen inspirieren zu lassen. Es gefällt mir, wenn in den südafrikanischen und australischen Magazinen von wärmenden Suppen geschrieben wird, während uns hier der Sinn nach einem kühlen Gurkensalat steht. Über Jahre habe ich alle möglichen...

Hasselback Kartoffeln mit ungarischer Salami, getrüffeltem Pecorino Käse und Trüffelbutter

Auf dem Münchner Viktualienmarkt gibt es zwei wunderbare Kartoffelstände mit sowohl einheimischen Sorten und auch spannenden Exoten, die jedoch ebenfalls aus der Region kommen. Kartoffeln mit einer rötlichen Marmorierung, lila Kartoffeln, köstliche Hörnchenkartoffeln und natürlich alles von mehlig bis festkochend. Ich kaufe hier ganz besonders gerne meine Kartoffeln, denn neben guter Ware...

Ein Fest für die Tomate! Bunte Tomaten mit gerösteter Zitrone, Salbei, Granatapfel und Kräuterhühnchen

Im Moment ist alles etwas anders. Die linke Hand ist in einer Schiene fixiert. Und steht somit beim Kochen nicht zur Verfügung. Das ist hinderlich. Sehr sogar. Diese Trambahnschienen auf der Straße sind für Fahrradfahrer echt gemein. Und instinktiv wollte ich wohl den Sturz mit meiner linken Hand abfedern. Hat nicht so gut geklappt, meinte der Handchirurg, der sich dann ihrer annehmen musste....

Sommernachtsfood ganz easy – kleine Ofenkartoffeln mit dreierlei Dips

Ich sollte unbedingt nochmal an den See fahren, am besten so schnell wie möglich, denn am kommenden Wochenende soll endlich der lang ersehnte Regen kommen. Die Hitze zehrt und die bayerischen Seen locken. Der Wunsch nach Abkühlung ist drängend. Manchmal kann ich mich jedoch nicht aufraffen. Doch dann fahre ich bis zum Walchensee, der kühlste und tiefste aller bayerischen Seen. Selbst im...

Kalte Soba Nudeln mit Sesam-Wasabi Dressing und neue Keramik einer ganz wunderbaren Töpferin vom Wörthsee

Entdeckt habe ich die Künstlerin Franziska Schmid-Burgk vor einem Jahr auf dem großen Töpfermarkt am Ammersee. Ihre Schalen, Teller und Schüsseln zogen mich in ihren Bann. Die Stücke erzählten mir etwas, verlangten nach was Asiatischem. Ich musste an die Küche der Khmer denken oder an japanisches Donburi. Ich hielt eine der Schüsseln in den Händen und wollte sie nicht mehr loslassen. Kurz ließ...

Arroz Verde aus Portugal mit gebratenem Rotbarsch – Ferienstimmung kommt auf!

Wann ich denn in diesem Sommer in Urlaub fahren würde, fragt mich ein Bekannter. Ich denke kurz nach. Seit Ende 2013 habe ich eigentlich nicht mehr das gemacht, was andere unter Urlaub verstehen. Zumindest die meisten, die ich kenne. Zwei oder drei Wochen ans Meer oder in die Berge fahren und alles hinter sich zu lassen. Manche mögen‘s aktiv, andere hingegen stecken am liebsten die Füße in den...

Lemon-Garlic Butter Shrimps – garantiert wie von den besten Food Trucks auf Hawaii

Wer sich auf Hawaii nicht die Finger schmutzig machen möchte, hat definitiv das Beste verpasst. Man hält an einem Food Truck und bestellt sich entweder Garlic –Butter Shrimps oder Lemon-Garlic Butter Shrimps. Die sind dort so verrückt nach dieser Knoblauch-Zitronenbutter, als gäbe es kein Morgen. Würde da mal mit der Lieferung auf die Inseln was schief gehen, es käme einem nationalen Notstand...

Loading

Mein neues Kochbuch

Kulinarische Reisen