Frieren an der Moldau und Aufwärmen mit Borschtsch

  Ich habe die Marktleute an diesem Silvestermorgen nicht beneidet, selbst die Luft wirkte blau vor Kälte. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Gut, nicht wirklich weit unter dem Gefrierpunkt, aber kalt genug, dass ich mich darüber ärgerte, meine Mütze in München vergessen zu haben. Doch Dank meines Mangels an Vorstellungskraft, was Wollverbrauch und Dimensionen beim Stricken betrifft, geht mein...