Kategorie: Vegetarisch

Pasta mit Feigenblatt-Sahne und Pistazien

Die Inspiration zu diesem Gericht habe ich aus Schweden mitgebracht. Ich habe diese Nudeln in einem Restaurant in Stockholm gegessen (Bericht dazu gibt es hier) und war von der Wucht, mit welcher Feigenblätter in der Lage sind, ihr Aroma abzugeben so sehr beeindruckt, dass ich das unbedingt nachmachen wollte. Nur woher die Feigenblätter bekommen? Nachbars Garten hilft in diesem Fall nicht...

Asiatische Sommerkohlrouladen

Der Chinakohl und ich, wir hatten so unsere Anlaufschwierigkeiten. Eigentlich fiel mir wenig außer Kimchi ein, wofür er nützlich gewesen wäre. Wenn es um Kohlrouladen ging, gab ich immer seinem Verwandten dem Spitzkohl den Vorzug. Der Spitzkohl und ich, wir haben eine geradezu innige Beziehung und doch entdeckte ich vor einiger Zeit ein Bild von kleinen Kohlrouladen, welche mit Chinakohl gemacht...

Soba Nudeln mit Radieschen und geröstetem Seitan

Wer nachlässig ist, den bestraft das Radieschen. Was heißen soll, dass wer sich nicht die Mühe macht, das Grün von den Radieschen abzuschneiden bevor sie in den Kühlschrank gelegt werden, muss damit rechnen, dass sie schneller schlappmachen und weich werden. Also weg mit dem Grün. Ich habe es mal wieder vergessen und somit war Eile geboten. Dabei hatte ich ganz entzückende kleine Radieschen auf...

Brombeeren, Ziegenkäse und Rucola Tartines mit Haselnüssen

In englischen oder französischen Kochbüchern liest man oft von Tartines. Früher habe ich mir bei dem Begriff immer kleine Törtchen vorgestellt, schließlich klang das so nach „Tarte“, doch was sich dahinter verbirgt ist ganz einfach nur ein belegtes Brot. In Schweden sagen sie „Smörgås“ dazu, in Italien treffen wir auf die „Bruschetta“. Früher hat man sich bei den belegten Broten auch...

Kartoffelsalat mit Kimchi

Ich habe mir versucht vorzustellen, ob es sich in Korea mit dem Kartoffelsalat wohl ähnlich verhält wie hier in Deutschland, wo die eine Hälfte des Landes auf Brühe schwört und die andere der Mayonnaise den Vorzug gibt. Die eine Hälfte haut Kimchi rein, während die andere dieses kategorisch ablehnt? So rein grundsätzlich spielen Kartoffeln in Korea ja kulinarisch eine eher untergeordnete Rolle....

Japanische Auberginen mit Chili, Knoblauch und Limette (vegan)

Es gab Japanische Auberginen. Im Supermarkt. Eigentlich kaufe ich ja mein Gemüse auf dem Markt. Aber manchmal mache ich da eine Ausnahme. Nicht, dass diese Auberginen tatsächlich aus Japan kämen, das nun wieder nicht, sie kommen aus Spanien, aber man bekommt sie nur selten. Die langen dünnen Auberginen sind perfekt zum Rösten. Man kann sie natürlich ihrem Namen entsprechend japanisch zubereiten,...

Schnelle Veggie Bowl mit Spargel, Edamame und Austernpilzen

Als ich im Asialaden vor dem Regal mit den Reisnudeln stand, war ich ratlos. Dünne Nudeln, eher breitere oder was dazwischen? Dann entdeckte ich Reisflecken, die aussehen wie größere Teigschnipsel. Warum nicht, dachte ich, obwohl ich mir das auf dem Teller nicht so richtig vorstellen konnte. Und da lagen sie nun im Küchenschrank und warteten auf ihren Einsatz. Und warteten… So lange, bis ich...

Umami Kartoffel-Lauch Gratin mit Miso

Mal abgesehen von allem anderen, was uns gerade so beschäftigt, ist es, kulinarisch betrachtet, gerade eine etwas dröge Zeit. Das Wintergemüse lockt nicht mehr so richtig, und beim ersten Spargel zögere ich noch. Ist eigentlich noch keine Spargelzeit. Die Preise sind exorbitant. Die ersten Zucchiniblüten leuchten mich an. Vielleicht, ihr Hübschen… Ich habe Lust auf frische Erbsen, aber auch da...

Gerösteter Blumenkohl mit Honig, Knoblauch und Sake-Chili Dip

Jeden Sonntag bekomme ich einen Newsletter von Valentinas Kochbuch. Ich mag das Online Magazin von Katharina Hönk sehr, ich schätze sie und ich verdanke ihr endlose Inspirationen für mein Kochbuchregal. Jedenfalls war sie vor einiger Zeit der Meinung, dass es immer noch viel zu wenig Rezepte für tollen Blumenkohl gäbe. Gefühlt ist der Blumenkohl gerade mein großer Favorit. Ich liebe ihn und das...

Tomaten in Ingwerbutter

Es mag nicht zwingend die beste Zeit für Tomaten sein, das gebe ich gerne zu, wir sind uns alle darüber einig, dass die sonnengereiften Tomaten des Spätsommers hier ein wenig mehr zu bieten haben. Trotzdem – wenn es Ochsenherztomaten gibt, kann ich nicht an ihnen vorbeigehen. Zu groß ist der Wunsch nach einer fleischigen Tomate, die nicht aus der Dose kommt. Dosentomaten sind wunderbar für alle...

Rigatoni mit Wodka Sauce

Vor einiger Zeit habe ich eine Flasche Wodka geschenkt bekommen. Einen tollen Wodka, schön mild und aromatisch, wobei ich an dieser Stelle gerne mehr darüber erzählen würde, aber ich kann zu allem, was auf der Flasche steht nichts sagen, denn es steht da in Russisch. Ein Fisch ist drauf, was vielleicht ein Hinweis dafür sein könnte, dass es eine gute Kombination wäre, diesen Wodka mit Kaviar zu...

Tofu selber machen im Online Workshop – funktioniert das?

Ich war lange nicht mehr in Berlin, geplant war eine Reise im vergangenen März, doch dann wurde die ITB abgesagt und ich bin daheim geblieben. Ich wäre so gerne hingefahren, nicht nur wegen der Messe, sondern auch wegen Berlin und vor allem, weil ich einen kleinen Laden besuchen wollte. „Huadou Soy Concept Store“ nennt er sich und wie man unweigerlich daraus ableiten kann, hat das irgendwas mit...

Miso Polenta mit Pilzen

Nein, noch ist es nicht vorbei dieses Jahr. Und bevor ich zu einer, ich befürchte, überschwänglichen Rede anlässlich des 10-Jährigen Blog-Jubiläums ansetze, gibt es erst mal noch was zu essen. Nicht, dass wir davon in den vergangenen Tagen nicht genug gehabt hätten. Aber es ist eines der einschmeichelndsten Gerichte, die ich kenne. Und deshalb muss das sein, so kurz vor dem Endspurt. Auch wenn...

Lieblingssalat der Saison – Blumenkohl, Chicorée, Butterbohnen und Rosmarin

Vor einiger Zeit habe ich im Asialaden indische Butterbohnen gekauft. Diese großen seidigen Bohnen haben für mich ein bisschen was Magisches. Ihre wunderbare Konsistenz. Natürlich kann man auch dicke weiße Bohnen im Glas kaufen, aber glaubt mir – das macht nur hab so viel Spaß. Das ist wie mit den Kichererbsen, die man in der Dose oder im Glas kauft – geschmacklich sind die selbst...

Gerösteter Rosenkohl „Gomasio“ mit Tamagoyaki

Ich stand im noblem Kaufhaus Isetan in Tokio in der Abteilung für Küchengeräte und konnte mich nicht entscheiden. Kleines Tamago-Pfännchen mit Holzgriff oder ohne, Kochstäbchen (klar, unbedingt!), ein Reisbottich aus Holz (denk an dein Gepäck) und diverse Stäbchen. Letzteres würde ganz sicher am wenigsten Platz im Koffer benötigen. Aber so ein schönes kleines rechteckiges Pfännchen musste schon...

Warmer Auberginensalat mit roten Walnüssen

Ich könnte schwören, dass der Baum vor meinem Fenster gestern noch voller leuchtend goldgelber Blätter hing. Ich habe gerade nachgeschaut. Sie sind weg. Ein paar letzte hängen noch an den Ästen. Es wird auch wieder früher dunkel. Aber so ist das eben im Herbst. Ganz besonders nach der Zeitumstellung. Doch immer im Herbst gibt es etwas, worauf ich mich ganz besonders freue. Das ist ein bisschen...

Schnelle Apfeltörtchen mit Ziegenkäse und Honig und warum Streuobstwiesen so wichtig sind

In früheren Zeiten, als das mit den Supermärkten noch nicht so verbreitet war, waren es die Obstbäume der Bauern, welche die Versorgung mit frischem Obst sicherten. Je nach Region war das Angebot der Apfel- und Birnensorten unterschiedlich. Wenn man heute in einen Supermarkt geht, dann könnte man zu dem Eindruck gelangen, dass es höchstens zehn verschiedene Sorten Äpfel und Birnen gibt....

Mais mit Chili-Miso Butter

Kauft man jetzt frischen Mais auf dem Bauernmarkt, ist es immer ein bisschen wie mit einem Überraschungs-Ei. Sind die Hüllen erst einmal gefallen, entpuppt sich der Inhalt entweder als Prachtstück oder man muss feststellen, dass die Körner ein wenig mickrig geraten sind. Das sollte uns aber nicht abschrecken, frischen Mais zu kaufen, denn das was da ganzjährig vorgekocht und in Folie...

Fenchel-Mandelsuppe mit Mangold 

Gestern war mir nach Suppe. Eigentlich ist mir fast immer nach Suppe, wenn es draußen nicht gerade über 20° hat. Suppe kann man im Tässchen nippen, während man auf dem Sofa sitzt und dem Regen trotzend irgendwelche Serien schaut. Das ist wenig ereignisreich dafür wunderbar für die Seele. Tags davor lachten mich die Fenchelknollen auf dem Markt an. Und ich wollte Mangold. Nicht diesen trendigen...

Tomaten-Pfirsich Salat mit Estragon Vinaigrette

Lange wird es nicht mehr dauern, da werden wir davon sprechen, dass es doch gerade noch Sommer war, dass die Nächte so warm waren, dass wir bis weit nach Mitternacht draußen saßen und dass wir tagsüber die Räume verdunkelten, um die Hitze draußen zu halten. Wir spüren ihn noch, den Sommer, so als sei er gerade erst weggegangen und sein Duft hängt noch in der Luft. Wir können ihn noch fühlen, als...

Kalte Sobanudeln mit Sesamsauce

Bis ich zum zweiten Mal nach Japan kam, hatte ich das mit den Soba Nudeln nicht so richtig kapiert. Ich konnte mich für die Nudeln aus Buchweizenmehl einfach nicht begeistern, wie ich mich grundsätzlich auch für Vollkornnudeln nicht begeistern kann. Immer hinterließen sie ein eher ungeschmeidiges Gefühl im Mund und taten sich geschmacklich durch wenig bis gar nichts hervor. Ich war auf dem Weg...

Wilder Brokkoli mit Ingwer, Shiitake und Sesam

Neulich auf dem Viktualienmarkt hatte ich spontan Lust auf wilden Brokkoli, auch Broccolini genannt. Der sieht eigentlich aus wie ein wenig unterentwickelter Brokkoli nur mit langen dünnen Stängeln und mit kleinen Röschen. Er wird im Ganzen gegart oder gebraten. Schälen muss man nix. Broccolini ist köstlich, zart und aromatisch. Aber an diesem Morgen ausverkauft. Ich sei heute schon die...

Nektarinen-Halloumi Spieße mit Tomaten-Spinat Salat

  Der Sommer hier in München spielt in diesem Jahr ein On-Off-Spielchen mit uns und kennt nur so viele Temperaturunterschiede wie eine amerikanische Waschmaschine aus den 80’er Jahren. Heiß oder kalt. Woher ich das weiß? Weil ich Mitte der Achtziger Jahre in New York gelebt habe und an den Waschmaschinen verzweifelt bin. Wer etwas auf sich hielt und es sich leisten konnte, kaufte...

Koreanischer knuspriger Tofu mit Soja Sauce, Ingwer, Honig und Birne

Es war wieder soweit. Ich wollte Tofu. Und dieser Sommer steht irgendwie unter einem starken koreanischen Einfluss. Erst mache ich so viel Kimchi, dass der Kühlschrank an die Grenze seines Fassungsvermögens gerät, dann bin ich verrückt nach einer koreanischen Grillmarinade und nun musste sich auch der Tofu dem kulinarischen Diktat der koreanischen Chilipaste beugen. Woher diese plötzliche...

Grießbrei mit Mascarpone, Kirschen und Miso-Knusper

Eine Schüssel mit warmen Grießbrei auf dem Sofa gelöffelt, ist manchmal das einzig Wahre, was uns wieder erdet. Kulinarisch ist das zwar kein Überflieger, als es macht uns trotzdem glücklich. Der Grießbrei hat jedoch großes Potential, einfach umwerfend zu werden. Und da kommen die „Beigaben“ ins Spiel. Frische Früchte zum Beispiel. Oder eine große Portion Ahornsirup. Was ich jedoch liebe, ist...

Vietnamesischer Reisnudelsalat mit Baby Spargel, Minze und Limetten-Ingwer Dressing

Eigentlich waren an diesem Salat die Erdnüsse schuld. Ich kann Erdnüssen nur schwer widerstehen ganz besonders nicht, wenn sie wie in Laos zusammen mit Limettenblättern und Knoblauch geröstet werden. Ich bin lange um die von dort mitgebrachten Nüsse herumgeschlichen, bis ich über sie hergefallen bin. Und dabei musste ich an diesen vietnamesischen Salat denken. Der mit den Erdnüssen, dem Ingwer...

Spargelrisotto mit Bärlauch, Kerbel und Rucola

Feiertag. Ich liege auf dem Balkon und habe die Augen geschlossen. Ich höre zu, wie eine Biene um mich herum summt, lausche den Vögeln. Ansonsten ist es still. Eine friedliche Ausgangssperre. Ab und zu fahren Menschen auf Fahrrädern vorbei. Ein Auto habe ich schon länger nicht gehört. Ich dämmere vor mich hin, habe gelesen und bin davon müde geworden. Lange halte ich das nicht aus, mache die...

Blumenkohlgratin mit Zitronen-Kerbel Béchamel

Schlendrian macht sich breit. Nach nunmehr fast drei Wochen im Homeoffice, ist die Euphorie, am Wochenende groß zu kochen,  getrübt, was daran liegt, dass ich mich nun häufiger als üblich in meiner Küche aufhalte. Irgendwie muss jetzt eben jeden Tag gekocht werden. Dazukommt, dass mein Faible für cremige Gerichte gerade besonders ausgeprägt scheint. Seelenfutter und so. Da kommt die gute alte...

Kimchi Pancakes aus Korea

An meinem letzten Tag in Cheongju in Südkorea nahm Hai Soon mich mit auf einen Markt. Ich sollte nicht eher nach Hause fliegen, bevor ich nicht Kimchi gefüllte Teigtaschen und Pfannkuchen mit Kimchi gegessen hätte. Vermutlich traute sie auch der Verpflegung im Flugzeug nicht, weswegen sie sicher sein wollte, dass ich auf gar keinen Fall meine Rückreise mit leerem Magen antreten sollte. In der...

Thailands Lieblingsgericht und gut gegen Fernweh – „Sticky Rice Mango“

Wir können derzeit nicht reisen. Genaugenommen können wir nirgendwo hin, außer in den nächsten Supermarkt, zum Arzt oder auf einen einsamen Spaziergang in den Wald. Es ist surreal. Wir spüren nicht, was da draußen lauert, wir sehen es nicht. Wir bleiben daheim und das ist auch das Richtige. Wir müssen auf jene Rücksicht nehmen, die gefährdet sind. Hier in München gibt es seit zwei Wochen kaum...

Wird geladen

Kulinarische Reisen