Kategorie: Vegan

Gateaux Piments: Authentische Chili Snacks aus Mauritius mit Tomaten Chutney

Gleich an meinem ersten Morgen auf Mauritius habe ich sie entdeckt – „Chili Bites“. Sie waren ein bisschen neben den Waffeln versteckt aber sie konnten mir nicht entgehen. Daneben stand eine Schale mit einer Sauce, die als Tomaten-Chutney beschrieben war. Ich fliege nicht um die halbe Welt, um zum Frühstück ein Spiegelei mit Toast zu essen, ich will etwas erleben. Im Idealfall schon zum...

Mango-Kokos Salat aus Mauritius mit Tomaten und Karotten

In meinem Supermarkt gibt es eigentlich immer ausgelöste Kokosnuss. Schön praktisch abgepackt im Schälchen. Heute nicht. Und ausgerechnet heute steht ein Salat aus Mauritius auf dem Programm. Ohne die Kokosnuss geht es aber nicht. Also kaufe ich eine ganze Kokosnuss. Zuhause suche ich dann vorsichtshalber nochmal im Netz nach der besten Methode sie zu öffnen. Zuerst in zwei der drei Augen ein...

Fava, Griechenlands köstlichster Dip mit Kapern und Zitronen

Fava – ich denke an Frühling, an dicke grüne Bohnen, die es zu palen gilt, am besten gleich bis auf den Kern. Doch diese Favabohne hat nichts mit dem griechischen Dip Fava zu tun. Als ich zum ersten Mal das samtige Püree probiere, tippe ich zuerst auf Kichererbsen. Ich bin mir nicht ganz sicher, denn so ganz passt auch das nicht. Ich erfahre, dass es aus getrockneten, gelben Schälerbsen gemacht...

Scharfer Blumenkohl mit Erdnüssen und Nudeln

In einigen Tagen fliege ich nach Malaysia. Zuerst nach Kuala Lumpur und dann geht es weiter nach Penang. Das Essen soll dort gigantisch sein. Einen Vorgeschmack habe ich ja bereits in dem einzigen Malaysischen Restaurant Münchens bekommen (Bericht und ein Rezept gibt es hier). Nach diesem Besuch war eigentlich schon klar – ich muss da hin. Was ich mir gerade noch nicht so wirklich vorstellen...

Veganuary und Dry January mit Beet Wellington und dem fabelhaften alkoholfreien Rotwein „Leonis Blend“

Die Party ist in vollem Gange. Ich bin mal wieder spät dran. Das Motto? Wie immer im Januar lautet es „Veganuary“ (veganer Januar – von wegen der richtigen Aussprache musste mir das erst eine Veganerin vorsprechen) und dazu gesellt sich der „Dry January“. Klingt nach einer eher spaßbefreiten Party, für die sich das Aufbrezeln nicht lohnt. Das zumindest dachte ich immer. Man muss da auch...

Frittierte Austernpilze mit Kimchi Mayo und Sellerie Slaw (vegan)

Immer wenn ich aus dem Norden zurückkomme, habe ich Lust auf Pilze und Fermentiertes. Warum das so ist, weiß ich nicht, denn schließlich gibt es in so ziemlich jeder Küche Pilze. Ein Grund könnten die vielen Pilze sein, die ich dort gesehen habe. Die Wälder sind einziges „Mushroom-Wonderland“. Eingemachtes und Fermentiertes gibt es ebenfalls in so ziemlich jeder Länderküche. Soll mir jedoch bloß...

Indisches Masala mit dreierlei Bohnen und Pilzen

Wer weniger Fleisch isst, oder grundsätzlich darauf verzichtet, sollte mehr Hülsenfrüchte essen, erinnerte mich kürzlich wieder ein Artikel. Wegen den Proteinen. Nicht, dass ich das nicht wüsste. Doch Bohnen, Linsen & Co. gibt es tatsächlich nicht so oft in meiner Küche. Eigentlich schade, denn sie sind nicht nur günstig und vielfältig, sondern sie sind definitiv besser, wenn sie frisch...

Tofu Stir Fry – knuspriger Tofu mit grünem Spargel

Im Südwesten Frankreichs, wo ich gerade eine Woche war, ist die Spargelzeit schon vorbei. Die Region Les Landes hat tolle Sandböden und der Spargel von dort sei superb. Jeder lobt ihn. Ich hab ihn jedoch verpasst. Jetzt bekommt man ihn nur noch eingemacht in Gläsern. Uns geht es hier noch etwas besser. Es sind die letzten Tage des Spargels. Eigentlich sollte da noch die Spargel-Frittata, das...

Sesam-Wasabi Pesto mit Möhrennudeln

Eine Freundin hatte mir ein  Glas Pesto aus Berlin mitgebracht. Das war leicht scharf, würzig asiatisch und eigentlich schrie es geradezu nach einer Portion Reisnudeln. Ich kenne dieses Pesto bereits und bin ihm seit Jahren verfallen. Ich bin allerdings noch nie auf die Idee gekommen, es nachzumachen. Zwar steht das Rezept nicht auf dem Glas aber die Zutaten bringen einem ja schon mal weiter....

Gerösteter Blumenkohl mit Harissa, Blutorangen und Koriander

Mein Weg in Valencia führte mich in die Küchenabteilung von El Corte Inglés. Könnte ja schließlich sein, dass es hier etwas gibt, was es zuhause nicht gibt, mal abgesehen von der Vielfalt der Paella-Pfannen. Ich wurde natürlich fündig. Der spanische Hersteller meiner Lieblingsfermentationsgläser präsentiert einen sogenannten „Veggie Ricer“ (Link dazu gibt es am Ende des Beitrags) – also ein...

Cremige Udon Nudeln in veganer Cashew Sauce mit Pilzen

„Veganuary“ – warum eigentlich nicht? Ich kann mich zwar nicht mit der Hafermilch im Kaffee anfreunden aber mehr vegane Gerichte stehen hier ohnehin auf dem Plan. Gute Vorsätze für dieses Jahr? Die üblichen. Noch mehr Gemüse und so. Das war es dann auch schon. Ich bin ja kein so ein Silvestermensch. Nicht, dass ich nicht gerne Partys feiere, aber dieses Geböllere geht mir auf die Nerven....

Walnuss Suppe mit Pilzen

Auf dem Wochenmarkt gab es frische Schälnüsse. Ich kann ganze Vormittage in meiner Küche damit verbringen, Walnüsse zu knacken und, wo es geht, ihnen die Haut abzuziehen. Diesmal waren sie nicht mehr ganz so jung und das mit dem Schälen war ein zähes Unterfangen. Trotzdem liebe ich diese meditative Tätigkeit. Ich habe mir angewöhnt, Nüsse nur dann zu essen, wenn sie kurz zuvor vom Baum gefallen...

Die perfekte Pilz Bourguignon ohne Fleisch

Ich muss unbedingt auf den Viktualienmarkt. Nirgendwo sonst (außer auf dem Großmarkt bei der Pilzbörse) bekomme ich Pilze in so einer Auswahl und ich bin im Moment ganz verrückt nach Pilzen. Ich will große Parasol-Pilze und Kräutersaitlinge. Den Kaiserling entdecke ich erst, als ich vor dem Pilzstand stehe. Während alle um mich herum die riesigen Boviste fotografieren, entdecke ich die eher...

Broccoli-Quinoa Fritters mit Hummus aus gerösteten Kichererbsen (vegan)

Ich stehe mitten in Tiranas schickem Regierungsviertel in dem wohl einzigen Bioladen weit und breit und entdecke geröstete Kichererbsen. Sieht man ja nicht oft und da muss man das als Aufforderung verstehen, schnell nochmal den Kofferinhalt gewichtsmäßig durchzurechnen. Ich habe reduziert gepackt und noch ein paar Freikilos, die ich für Einkäufe und Flaschen (sollten mir mitbringenswerte Weine...

Tempeh Crumble mit Kokosreis

Mein allererstes Rezept auf diesem Blog war mit Tempeh. Orangen-glasierter Tempeh (bitteschön hier entlang, wer sich vor meinen anfänglichen Fotokünsten ein bisschen gruseln möchte). Vor nun fast zwölf Jahren hatte ich eine intensive Tempeh-Phase und da war es bei weitem in den Bioläden noch nicht so verbreitet wie heute. Anfangs habe ich mich sogar ein wenig davor gegruselt, weil es doch im...

Japanischer (Wafu) Nudelsalat

„Wafu“ – (和風) – steht für japanisch-artig, also nicht wirklich japanisch, sondern japanisch, wie es der Westen interpretiert. Da ist nix verwerfliches dran, dass es sich in der Regel nicht um Originalrezepte handelt, denn genau wie westliche Küche sich die eine oder andere Anleihe aus der japanischen Küche angeeignet hat, hat auch Japan etliche Gerichte aus dem Westen „japanisiert“....

Selbstgezogene Mungbohnensprossen aus dem Tetrapack für Reisnudeln mit Sprossen und Austernpilzen (vegan)

Wer kennt das nicht? Man steht im Asialaden oder im Bioladen schaut erwartungsvoll in die Kühltheke und fragt sich dann, wie frisch die Sojabohnensprossen, die ja in der Regel Sprossen von der Mungbohne sind, eigentlich sind. Manchmal sehen die nämlich schon ein bisschen schlapp aus. Doch dann las ich einen überaus erhellenden Beitrag bei den Bloggerkollegen von EatThis!, die die Mungbohnen...

Usbekisch-Koreanischer Möhrensalat

Immer wenn ich auf dem Markt dicke, fette Karotten bekomme, muss ich dran denken, mal wieder den Spiralschneider rauszuholen. Der große Hype der Gemüsenudeln scheint gerade ein wenig abgeklungen zu sein. Wir hatten alle unsere Zucchini Nudeln und haben dann doch wieder zur Hartweizennudel gegriffen. Richtig? Ich heb dann mal die Hand. Aber für Salat und Möhren, finde ich die Spiralschneider nach...

Asiatischer Sesam-Tofu mit Broccoli

An manchen Tagen wünsche ich mir, ich hätte so einen asiatischen Lieferdienst, wie ich ihn aus den USA kenne, direkt um die Ecke. Fakt ist, ich habe keinen einzigen chinesischen Lieferdienst um die Ecke und die zwei, die in meiner Ecke allenfalls Sushi liefern, sind auch nicht viel besser, als das, was ich im Supermarkt bekomme. Und bei warmem asiatischen Essen, sieht es ganz mau aus. In Amerika...

Rosenkohl mit Miso, Maple & Meyer Lemon

Die einfachsten Kombinationen sind oftmals die besten. Ein bisschen Öl, Miso und Maple Sirup machen den Kohl hier schon richtig fett, aber die Meyer Lemon setzt dieser Kombination noch das Krönchen auf. Ich sehe schon das Stirnrunzeln – was ist eigentlich eine Meyer Lemon? Man vermutet, dass sie eine natürliche Kreuzung aus Zitrone und Mandarine ist und wurde zu Beginn des vorherigen...

aus der Koreanischen Tempelküche – gepickelte Walnüsse und Gemüse mit Pilzen und Miso

Was haben wir geschlemmt die letzten Tage! Plätzchen, Pasteten, Braten… es war üppig und wie immer nach Weihnachten schwöre ich mir, es auf jeden Fall bis Silvester (wo vielleicht ein weiteres Mal geschlemmt wird), ruhig angehen zu lassen. Nur leichte Kost, ein Salätchen oder gedünstetes Gemüse. Überhaupt will ich mich in den kommenden Tagen bewusster dem Essen nähern und damit bin ich...

Geschmorter Fenchel mit Kumquats, Chili und Sultaninen

Früher habe ich an dieser Stelle um diese Zeit des Jahres immer gerne opulente Hauptgerichte mit Fleisch vorgestellt. Mal ehrlich – die meisten wissen doch bereits, was an Weihnachten auf den Tisch kommt, nur mit den Beilagen, da sind noch Inspirationen willkommen. Alle Jahre wieder, gibt es bei mir Rehrücken an Weihnachten. Und jedes Jahr denke ich mir andere Beilagen aus, um diesen zu...

Karottensuppe mit Limette und Koriander

Schon mal von der blauen Schmetterlingserbse gehört? Die blauen Blüten dieser Erbse werden in Asian gerne für einen Tee verwendet. Und das Grandiose daran ist, dass wenn man in diesen blauen Tee ein paar Spritzer Zitronensaft gibt, der Tee ganz plötzlich leuchtend Pink wird. Daran muss ich denken, als ich meine Karotten koche. Ich habe klassisch-orange Karotten und zwei rötliche Möhren gekauft,...

Asiatische Sommerkohlrouladen

Der Chinakohl und ich, wir hatten so unsere Anlaufschwierigkeiten. Eigentlich fiel mir wenig außer Kimchi ein, wofür er nützlich gewesen wäre. Wenn es um Kohlrouladen ging, gab ich immer seinem Verwandten dem Spitzkohl den Vorzug. Der Spitzkohl und ich, wir haben eine geradezu innige Beziehung und doch entdeckte ich vor einiger Zeit ein Bild von kleinen Kohlrouladen, welche mit Chinakohl gemacht...

Soba Nudeln mit Radieschen und geröstetem Seitan

Wer nachlässig ist, den bestraft das Radieschen. Was heißen soll, dass wer sich nicht die Mühe macht, das Grün von den Radieschen abzuschneiden bevor sie in den Kühlschrank gelegt werden, muss damit rechnen, dass sie schneller schlappmachen und weich werden. Also weg mit dem Grün. Ich habe es mal wieder vergessen und somit war Eile geboten. Dabei hatte ich ganz entzückende kleine Radieschen auf...

Knuspriger Tofu mit Chili-Sesam Sauce und Reisnudeln

Vor einigen Tagen bin ich einfach so in meiner Mittagspause in ein Restaurant gefahren, habe mich an einen Tisch in der Sonne gesetzt und mir ein Mittagsmenü gegönnt. Das fühlte sich an, wie ein 60 Minuten Urlaub. Warum ich das erzähle? Weil es herrlich ist, wieder die Wahl zu haben. Die Wahl, entweder schnell was zu kochen oder einfach mal essen zu gehen. Das kleine 3-Gang Business Lunch. Ich...

Japanischer Spargel mit schwarzer Sesamsauce

Soviel vielleicht schon einmal vorab, dieses Gericht, so exotisch die Verbindung von Spargel und japanischer Zubereitung auch klingen mag, stammt aus einer großen japanischen Tageszeitung. Und in der Regel schreiben Zeitungen nur über etwas, wenn ein berechtigtes Interesse der Allgemeinheit vorliegt. Spargel liegt in Japan also im Trend. Das Originalrezept sieht eine Menge von 300g grünem...

Japanische Auberginen mit Chili, Knoblauch und Limette (vegan)

Es gab Japanische Auberginen. Im Supermarkt. Eigentlich kaufe ich ja mein Gemüse auf dem Markt. Aber manchmal mache ich da eine Ausnahme. Nicht, dass diese Auberginen tatsächlich aus Japan kämen, das nun wieder nicht, sie kommen aus Spanien, aber man bekommt sie nur selten. Die langen dünnen Auberginen sind perfekt zum Rösten. Man kann sie natürlich ihrem Namen entsprechend japanisch zubereiten,...

Rhabarber und Rote Bete Ketchup

Immer wieder im Frühling schleiche ich um den Rhabarber rum, schmachte dem ersten Käsekuchen mit Rhabarber entgegen (nur um ihn dann in der Regel nicht selbst zu backen, ich habe Freunde, die das um Längen besser können als ich). Rhabarber ist grandios und obwohl er genau betrachtet eigentlich ein Gemüse ist, wird er meistens dann eingesetzt, wenn es süß und fruchtig wird. Er hat die...

Schnelle Veggie Bowl mit Spargel, Edamame und Austernpilzen

Als ich im Asialaden vor dem Regal mit den Reisnudeln stand, war ich ratlos. Dünne Nudeln, eher breitere oder was dazwischen? Dann entdeckte ich Reisflecken, die aussehen wie größere Teigschnipsel. Warum nicht, dachte ich, obwohl ich mir das auf dem Teller nicht so richtig vorstellen konnte. Und da lagen sie nun im Küchenschrank und warteten auf ihren Einsatz. Und warteten… So lange, bis ich...

Wird geladen

Kulinarische Reisen