Kategorie: Salat und Vorspeisen

Sugar Snaps-Cantaloupe Salat mit Feta und Estragon

Ich war auf dem Kulinarik Festival in Trondheim. Erzeuger aus ganz Norwegen präsentieren hier ihre besten Produkte. Das Festival ist riesig und dazu werde ich auch noch mehr erzählen, doch fürs erste gilt meine Aufmerksamkeit dem Mitbringsel aus Trondheim. Aus der Gemeinde Frosta im norwegischen Landkreis Trøndelag kommen die sehnsüchtig erwarteten Knackerbsen (in Amerika nennt man sie Sugar...

Der Geschmack von Tel Aviv: Rotkohl-Petersilie Salat mit Sesamsauce und Tomatensalat mit Minze und Manouri

Es gibt Gerichte, egal ob simple oder raffiniert, die manchmal genau da am besten ihre Wirkung entfalten, wo man sie isst. Der Zeitpunkt und der Ort sind entscheidend für den Geschmack und die Erinnerung. Ich saß in diesem entzückenden Hinterhofcafé in Tel Aviv, es war heiß, aber irgendwie hatte ich ein wenig Hunger, als mich plötzlich der Tomatensalat auf der Karte anlachte. Ich bin die...

Der allerbeste Spargelsalat – ein Familienrezept

Neulich, als Freunde da waren, habe ich ihn mal wieder gemacht. Ich mache diesen Salat schon seit ich denken, bzw. kochen kann. Dieser Salat ist unweigerlich mit meinem Geburtstag verbunden, der glücklicherweise in die Zeit von Erdbeeren und Spargel fällt. Ich habe diesen Salat für zwei Personen, wie auch für zwanzig gemacht. Früher, als mich das mit dem Kochen noch nicht so (!) interessierte,...

Spargelsalat mit Sesam-Miso Dressing und Schnittlauchblüten

Es geht darum, solange das Spargelglück auf dem Wochenmarkt noch andauert, möglichst kein Wochenende auszulassen. Das klappt nicht immer. Aber schon taucht das Ende der Saison am Horizont auf, so richtig sommerlich ist mir zwar angesichts der verhaltenen Temperaturen noch nicht zumute, aber jetzt ist der Höhepunkt der Spargelsaison erreicht. Gab es auch wirklich genug Spargelsuppe, um das...

Verliebt in Kurkuma und warum Blumenkohl aus dem Ofen einfach genial ist

Dieses Mal hätte ich gerne alles richtig gemacht. Keine gelben Finger, keine verfärbten Arbeitsflächen. Und doch hat mich die frische Kurkuma hinterhältig dann doch attackiert. Klebte am Messer, und als ich die Handschuhe schon ausgezogen hatte, wanderte der verbleibende Rest sofort auf meine Handinnenfläche. Hab sofort die Hände gewaschen. Und trotzdem leuchtet mir jetzt ein sonnengelber...

Xmas Sushi – und ein e-book mit tollen Ideen rund um Weihnachten zum downloaden

An meinem letzten Tag in Tokio hatte ich ein straffes Programm. Ich musste die frischen Sachen kaufen, sie zusammen mit Kühlakkus im Koffer verstauen und ich musste noch auf die Kappabashi Road. Die Küchentrasse von Tokio. Hier findet man alles, was man für die japanische Küche benötigt. In allen Formen und Ausführungen. Das El Dorado für Köche und Restaurantbetreiber. Auch die teils täuschend...

Ein Fest für die Tomate! Bunte Tomaten mit gerösteter Zitrone, Salbei, Granatapfel und Kräuterhühnchen

Im Moment ist alles etwas anders. Die linke Hand ist in einer Schiene fixiert. Und steht somit beim Kochen nicht zur Verfügung. Das ist hinderlich. Sehr sogar. Diese Trambahnschienen auf der Straße sind für Fahrradfahrer echt gemein. Und instinktiv wollte ich wohl den Sturz mit meiner linken Hand abfedern. Hat nicht so gut geklappt, meinte der Handchirurg, der sich dann ihrer annehmen musste....

Bulgur, my Love, aus dir wird jetzt der beste Frühsommersalat!

Früher war Bulgur ein vortreffliches Mittel gegen unliebsame „sich-selbst-zum-Essen-Einlader“. Kaum erzählte ich von schnöder Hartweizengrütze, war jeglicher Wunsch, diesen mit mir zu teilen, erloschen. Bei Couscous, obgleich ebenfalls aus Weizen, doch anders hergestellt, war die Hemmschwelle nicht so groß. Couscous hatte irgendwie einen besseren Ruf. Lange konnte ich selbst nicht allzu viel mit...

Food Fotografie – warum ich verrückt nach schöner Tischwäsche bin und drei Variationen Spargelsalat [Werbung*]

Es geht irgendwie nicht ohne, manchmal, ganz selten vielleicht schon, aber dann ist es doch irgendwie schöner, wenn eine hübsche Serviette mit auf dem Bild ist. Und mein Herz schlägt höher bei Leinen. Mit suchendem Blick streife ich durch die Küchenläden, den Radar immer darauf ausgerichtet, was so neben den Tellern dekoriert ist. Und dann schlägt er an, der Radar. Wieder eine hübsche Serviette...

Tofu Ceviche mit Papaya, Mais und Avocado

Es steht nirgends geschrieben, dass die „leche de tigre“ – die Tigermilch ausschließlich  rohem Fisch vorbehalten ist. Auf meinen Reisen nach Südamerika habe ich die Ceviche zwar stets nur originalgetreu gegessen aber das heißt ja noch lange nicht, dass man das nicht mal mit was anderem probieren kann. In Ermangelung von fangfrischem Fisch zum Beispiel. Seit einer Woche, immer wenn ich den...

Der schönste Salat der Saison – Ringelbete, Blutorange und Granatapfel

Derzeit schwelge ich in Blutorangen. Oder in Pomelos. Oder Granatäpfeln. Am liebsten alles zusammen. Es mag an dem vielen Weiß draußen liegen, dass ich mir meinen Teller bunt machen will. Manchmal, dann wenn ich besonders schöne Blutorangen auf dem Markt oder im Bioladen bekommen habe, kann ich es kaum erwarten und kratze ihre Schale schon auf dem Heimweg ein wenig mit dem Fingernagel an und...

Wintergemüse in Bestform – Schwarzwurzeln, Topinambur und Rosenkohl mit Avocado Hollandaise

Also mit Hollandaise kriegt man mich immer. Diese nur so vor Butter und Glück trotzende Sauce, ist eines der herrlichsten Dinge auf Erden. Sie umschmeichelt jedes Gemüse. Die meisten essen sie ja vorzugsweise zu Spargel oder, mit mehr Estragon, als Sauce Béarnaise zu einem Steak. Was ich jedoch noch nie davor ausprobiert hatte, war eine Hollandaise mit Avocado. Sie hat den Vorteil, dass sie...

Rote Bete Salat „Leaf to Root“ mit Minze, Datteln und Ingwer-Joghurt Dressing

Jeden Samstag das Gleiche. Während ich in der Schlange am Gemüsestand stehe, verfolge ich was die anderen so einkaufen. „Das Grün weg?“, fragt die Markthändlerin, die einen Bund Möhren in der Hand hält. Die Kundin nickt, ja bitte. Kohlrabi auch ohne Blätter? Ja, bitte. Wohlgemerkt dies ist ein Stand für Biogemüse. In diesem Moment wünsche ich mir immer, ich könnte kleine Rezeptkarten verteilen....

Südamerikanische Nikkei Küche: Soja-Mirin marinierter Schweinebauch auf Wildkräutersalat mit Avocado und Wasabi Vinaigrette

Als Ende des 19. Jahrhunderts viele Japaner ihr Land verließen, waren es Brasilien, Hawaii, die Mandschurei und Peru, welche den größten Anteil an japanischen Immigranten verzeichneten. Von diesen hatte Peru den kleinsten Anteil von 4%. Die meisten der Auswanderer pflegten in ihrer neuen Heimat das kulturelle Erbe ihrer Heimatküche. Und kombinierten diese mit den Produkten aus der Neuen Welt. So...

Salat mit gelben Tomaten, roten Johannisbeeren, Ziegenfrischkäse und Orangenvinaigrette

Ich bin ja ein Farbjunkie, ein bunter Teller bereitet mir Freude, steigert mein Verlangen und meinen Appetit. Ich werde von lila Blumenkohl und Bohnen magisch angezogen, marmorierte Auberginen erwecken sofortige Lust, sie in den Korb zu legen und wenn Kohlrabi zartrosa daherkommt, muss ich zugreifen. Und ich liebe gelbe Tomaten. Nicht dass diese nun geschmacklich wo ganz anders liegen, als die...

Kohlrabisalat mit Apfel und Verbena-Orangen Vinaigrette

  Kurz vor meinem Abflug nach China, ich machte mir wie immer Sorgen um meinen Balkongarten, betrachtete ich mit einem gewissen Stolz meine Schnittlauchblüten. Im letzten Jahr wurde das ja nichts, es gab zwar Schnittlauch, aber die hübschen Blüten wurden mir vorenthalten. Und ausgerechnet jetzt, wo alles in voller Blüte steht, fliege ich weg. Irgendwie ist das Schicksal. Die Nachbarn sind...

Zu Ostern – fruchtiger Bulgur Salat mit marmorierten Wachteleiern

Wenn ich die Wahl habe zwischen Couscous und Bulgur, bevorzuge ich Bulgur. Das ist natürlich eine rein subjektive Wahl. Unterschiedlich sind sie trotzdem. Während Bulgur aus vorgekochtem Weizen getrocknet und zerkleinert wird, wird der feinere Couscous aus Weizengrieß und Wasser, aus dem man kleine Kügelchen formt, hergestellt. Wie man Couscous macht und zubereitet, habe ich in Marrakesch...

Da haben wir den Salat – Chicorée aus dem Ofen mit Haselnüssen und Miso

Wann haben wir eigentlich damit angefangen, den Chicorée so lieblos liegen zu lassen? Weil uns außer Salat nicht viel dazu einfällt? Früher haben ihn einige von uns noch in Schinken gehüllt und dann mit Käse überbacken, was an sich ja ganz gut schmeckt, aber dem Chicorée damit annährend jegliche Möglichkeit raubt, seine elegante Bitterkeit zu zeigen. Im Biomarkt, wo er offen verkauft wird, also...

Eiersalat aus Taiwanesischen Tee Eiern

Der einzige Salat mit Mayonnaise bei dem ich schwach werde, ist Eiersalat. Eiersalat geht irgendwie immer, egal zu welcher Tageszeit. Eiersalat hat eine schmeichelnde Textur, ganz leichter Biss und viel Cremigkeit. Dieser großzügig aufs Brot gelöffelt und rein damit.  In seiner klassischen Form ist der Eiersalat etwas, was ich nie ändern wollte. Der durfte so bleiben wie er ist, ohne dass er ja...

Sommerlicher Kartoffel-Bohnensalat mit getrockneten Tomaten und Ringelblumen

Es ist Bohnenzeit! Ich liebe diese Zeit, ich könnte ständig grüne Bohnen essen, auch mein gesamtes Umfeld wird mit grünen Bohnen beglückt. Ob es will oder nicht. Am liebsten mit viel Essig und so gekocht, dass sie beim draufbeißen leicht quietschen. Geht ja schnell so ein Bohnensalat, Zwiebeln, Öl und Essig, vielleicht noch ein paar Kräuter und schon ist er fertig. Im Gegensatz zu so manchem...

Hitzefrei! – mit pikantem Wassermelonen Salat

Also ich liebe ja die Extreme. Vor zwei Tagen noch ein Jäckchen über den Schultern und jetzt am liebsten sofort ein Sprung in den See. Der Sommer und seine On-Off Beziehung. Jammern tut sowieso immer wer. Mal ist es zu warm, mal zu kühl. Dabei kann man bei schlechtem Wetter so schön mal seine ganzen CDs auf die Festplatte packen. Man kann Marmelade einkochen oder an neuen Chutney Rezepten...

Sugar Snap Peas mit Zitronen-Minz Dressing und Ziegen Cheddar

Sugar Snap Peas – alles klar! Was ist das eigentlich? Zuerst dachte ich an eine eigene Züchtung, vorzugweise eine amerikanische, habe ich sie doch zuerst in New York entdeckt. Falsch gedacht. Es ist quasi ein „Erbsen-Zustand“. Auf einer Speisekarte machte ich ihre Bekanntschaft und ich war so erfreut über diese Erbsenentdeckung, dass ein Heimflug nach Deutschland ohne Sugar Snap Peas nicht in...

Glücklich vereint – Spargelsalat mit Rhabarberdressing

Lange schienen die beiden mir unvereinbar. Spargel mit Erdbeeren ja, aber Spargel mit Rhabarber? Ist jetzt nicht ganz so der Klassiker, dabei ist die Säure des Rhabarbers durchaus ein genialer Begleiter, wenn es um Spargel geht. Die Frage war nur, wie? Da kommen dann die Orange und diverse Kräuter ins Spiel. Orangen natürlich nicht selbstangebaut aber mit Küchenkräutern kann ich diese Saison so...

Indonesischer Gemüsesalat mit Spargel und Erdnüssen

An manchen Tagen brauche ich nur einen großen Teelöffel Erdnussbutter und alles ist gut. Erdnussbutter, genauer gesagt der Geschmack von Erdnüssen und die cremige Konsistenz sind es, die innerhalb von Sekunden das Serotonin hochschießen lassen. Friede, Freude, Erdnussbutter. Keine vorwurfsvollen Blicke jetzt, bitte. Jeder hat seine Schwachstellen. Diese Wirkung von Erdnüssen tritt auch nicht...

Spargel mit Blutorange, Rucola und mediterranen Oliven-Bröseln

Brösel… also Brösel sind ja meine absoluten Lieblinge. Parmesankäse kann ja heutzutage jeder über alles raspeln, aber Brösel, der „Arme Leute Parmesan“, machen richtig was her. In Italien haben sie schon immer einfach das altbackende Brot genommen, es kräftig gewürzt, in Öl gebraten und schon hatte man etwas zum drüberstreuen. Und geschmacklich stehen einem hier alle Tore offen. Man kann die...

Bella Puntarella!
Puntarella – Kardonen Salat mit kandierten Orangeschalen

Italien schickt Wintergrüße über die Alpen. Puntarelle und Kardonen. Zum ersten Mal habe ich Kardonen jedoch in Spanien entdeckt. Grübelnd stand ich davor und wusste nicht so recht, wo ich sie einordnen sollte. Sie sehen aus wie eine mutierte Version des Stangenselleries der sich mit dem Rhabarber gekreuzt hat. Die Stiele können bis zu 80 cm lang werden. Das delikate Wintergemüse, das meist in...

Wiederbelebungsmaßnahmen

Wenn retro schon nicht mehr retro ist, weil es so oll und altbacken ist, was ist es dann eigentlich? Genau –  es ist von vorgestern. Der gute alte Krabbencocktail hat ausgedient. Und trotzdem ist er noch immer  in jedem Kühlregal und in jedem Fischgeschäft zu finden. Totgeglaubte leben ja bekanntlich länger. Ich hätte mich zu gerne hinter einer Zeitung versteckt und beobachtet, wer...

Kuba, die Musik und ein grandioser Sommersalat

Lange vor der Musik des Buena Vista Social Clubs, die kurz nach dem Millenium zu mir durchdrang, hatte ich schon eine mystische Vorstellung von Kuba. Tropeninsel, Ferienparadies, Schweinebucht und vor allem – die Krise. Die ganz besonders, denn wegen ihr brachte ich über viele Jahre meinen Freunden in Amerika Cohiba Zigarren mit. Dort durften sie ja offiziell nicht verkauft werden. Wie schlimm...

Allerliebster Pulpo Salat mit Fenchel, Orangen, Ingwer und Kreuzkümmel

Wir spielen das Spiel – „wer hat den zartesten Pulposalat im ganzen Land?“. Ich liege gut im Rennen. Dass das so sein würde, war mir am Anfang nicht klar, als ich ihn beim Fischhändler erstanden habe. Da gibt es ja so allerlei Tricks, wie dem Korken, der mitgekocht werden soll und auf den ich verzichtet habe. Stattdessen habe ich ihn in Wasser mit Öl gekocht. All jene, die im Chemieunterricht...

Loading

Kulinarische Reisen