Kategorie: Orangen

Edamame Falafel mit Blutorangenquark

Edamame, die grüne Sojabohne, ist mein liebster Ersatz, wenn es darum geht, dass es noch viel zu lang dauert, bis endlich die frischen Saubohnen auf den Markt kommen. Schließlich haben wir noch Winter, auch wenn es langsam wieder später dunkel wird und die Vögel am Abend den Eindruck vermitteln, es sei bereits Frühling. In der kommenden Woche zeigt das Barometer einen deutlichen...

Linsen zum Liebhaben – mit Wildfanggarnelen, Blutorangen und Kräutern

Die zwei Wochen in der Kälte muss ich jetzt noch irgendwie rumkriegen, dann geht es endlich in wärmere Gefilde. Ich werde dem Rum in die Karibik folgen. Bis dahin halte ich mich noch ein bisschen bei Laune und kümmere mich um meinen Küchenschrank. Dort habe ich nämlich ein kleines braunes Päckchen entdeckt, das ich vor einiger Zeit gekauft hatte. Kleine Linsen von der schwäbischen Alb. Die...

Der schönste Salat der Saison – Ringelbete, Blutorange und Granatapfel

Derzeit schwelge ich in Blutorangen. Oder in Pomelos. Oder Granatäpfeln. Am liebsten alles zusammen. Es mag an dem vielen Weiß draußen liegen, dass ich mir meinen Teller bunt machen will. Manchmal, dann wenn ich besonders schöne Blutorangen auf dem Markt oder im Bioladen bekommen habe, kann ich es kaum erwarten und kratze ihre Schale schon auf dem Heimweg ein wenig mit dem Fingernagel an und...

Seeteufel in Kurkuma-Safran Butter mit Fenchel und Blutorangen [low carb]

Irgendwie konnte das ja nicht so weitergehen. Es heißt ja immer, esst mehr Fisch und Gemüse. Vor allem Gemüse. Doch natürlich hat das alles nichts mit mir zu tun. Ich esse ja genug Gemüse. Meine ich. Denke ich. Und doch ertappe auch ich mich immer wieder bei diesem „sattmachenden“ Beilagengedanken. Da ein paar Kartoffeln, etwas Reis oder Nudeln. Zur Not kann man die Sauce auch mit Brot...

Rosenkohl-Topinambur Gratin mit Orangenschmand und Walnüssen

November – die Felder liegen brach, Grau wölbt sich über den Himmel und die verblühten Sonnenblumen stehen da, wie Mahnmale. Krähen picken auf den ruhenden Äckern. Jetzt, wo es überall draußen in der Natur matschig ist, wo fast keine leuchtenden Farben mehr das Auge erfreuen, sind es der Kohl und die Wurzeln, die nun endlich zum Zug kommen. Kohl, ein paar Rüben und Wurzeln ist alles, was jetzt...

Kohlrabisalat mit Apfel und Verbena-Orangen Vinaigrette

  Kurz vor meinem Abflug nach China, ich machte mir wie immer Sorgen um meinen Balkongarten, betrachtete ich mit einem gewissen Stolz meine Schnittlauchblüten. Im letzten Jahr wurde das ja nichts, es gab zwar Schnittlauch, aber die hübschen Blüten wurden mir vorenthalten. Und ausgerechnet jetzt, wo alles in voller Blüte steht, fliege ich weg. Irgendwie ist das Schicksal. Die Nachbarn sind...

Kamasutra, Orangen Saibling, grüner Spargel, Mönchsbart
und Miso Hollandaise

Im Kamasutra geht es darum, die Lust möglichst lange hinauszuzögern. Ganze 16 Tage soll das Vorspiel dauern. Solange, bis das Verlangen ins Unermessliche wächst. Mein Fischhändler auf dem Wochenmarkt macht es gerade ähnlich mit mir. Zwei Wochen hintereinander fuhr ich hin und stand vor einem leeren Platz. Und das, wo ich so große Lust auf seine Saiblinge hatte, wo ich schon einen festen Plan...

Spargel mit Blutorange, Rucola und mediterranen Oliven-Bröseln

Brösel… also Brösel sind ja meine absoluten Lieblinge. Parmesankäse kann ja heutzutage jeder über alles raspeln, aber Brösel, der „Arme Leute Parmesan“, machen richtig was her. In Italien haben sie schon immer einfach das altbackende Brot genommen, es kräftig gewürzt, in Öl gebraten und schon hatte man etwas zum drüberstreuen. Und geschmacklich stehen einem hier alle Tore offen. Man kann die...

Allerliebster Pulpo Salat mit Fenchel, Orangen, Ingwer und Kreuzkümmel

Wir spielen das Spiel – „wer hat den zartesten Pulposalat im ganzen Land?“. Ich liege gut im Rennen. Dass das so sein würde, war mir am Anfang nicht klar, als ich ihn beim Fischhändler erstanden habe. Da gibt es ja so allerlei Tricks, wie dem Korken, der mitgekocht werden soll und auf den ich verzichtet habe. Stattdessen habe ich ihn in Wasser mit Öl gekocht. All jene, die im Chemieunterricht...

Spargel, Ahornsirup, Cashews und Blutorangen

Jetzt, da der Spargel am Horizont erscheint, verabschiedet sich langsam die Blutorange. Eigentlich ist sie schon so gut wie verschwunden. Grund genug, beide nochmal auf dem Teller einander näher zu bringen. Süße mit Frucht und leichten Bitternoten zu vereinen. Auf genau diese Kombination hatte ich mich den ganzen Tag schon gefreut. Bekennenderweise neige ich dazu, eine neu entdeckte Liebe – in...

Bauernhuhn und Blutorange

Schneeflecken – noch sind sie hier in München nicht verschwunden, aber es riecht bereits nach Frühling. Die Knospen an den Bäumen sind schon sprungbereit und ich strecke schon wieder mein winterblasses Gesicht der Sonne entgegen. Und meinem Verlangen nach Grün wird es nie langweilig. Immer wieder aufs Neue, jedes Jahr, das Gleiche. Ich will Kräuter, frische grüne Kräuter,  und ich will sie...

Ofengeröstete Möhren mit Fenchel, Blutorange und Sternanis

Die Blutorange, die mich anlachte, hatte tiefdunkelrotes Fleisch. Fast schon ins Lila ging diese Farbe. Noch nie zuvor hatte ich eine solche intensive Färbung gesehen. Diese Farbe schien geradezu unwirklich und ich konnte ihrer Anziehungskraft kaum widerstehen. Vorstellungen über ihren Geschmack geistern durch den Kopf. Doch ich konnte sie nicht probieren, es war nur ein Foto. Seit ich dieses...

Salat vom geräucherten Saibling mit geröstetem Reis, asiatischen Kräutern und Orangen Dressing

„Bringst du einen Salat mit?“ „Klar, ich mach einen Reis-Salat“ – spätestens jetzt gefriert so manchen ihr vorfreudiges Lächeln. Besonders bei all jenen, die ihre Studentenzeit schon etwas hinter sich gelassen haben. Reissalat. Ganz liebevoll mit kleinen Paprikawürfelchen in allen Farben, vielleicht noch mit ein paar TK Erbsen. Und schon sind wir im kulinarischen Gruselkabinett gelandet. Ok,...

Spätsommer oder schon so richtig Herbst? Kartoffel-Mangold-Ricotta Tarte mit Orangen und Oliven

Lies das Rezept, nochmal – lies das Rezept! Das ist mein Mantra wenn es darum geht einen Teig zu machen. Hinterher darf meine Inspiration sich gerne bei der Füllung austoben, aber das mit dem Teig muss erst mal hinhauen und es stresst mich, wenn sich da plötzlich noch  3 Esslöffel Wasser im Text versteckt haben, wo ich doch immer meine, dass das Lesen der Zutaten ja völlig ausreichend ist. ...

Kohlrabi Nudeln mit Orangen – Koriander – Basilikum Sahne

„Die Blätter weg?“ – kurz starre ich auf die Hand der Marktverkäuferin, wie sie energisch den Strunk der Blätter umfasst. Als erwarte sie ein Ja, sehe ich schon, wie sich die Muskeln spannen. Das ganze spielt sich innerhalb von Sekunden ab. Wunderschöne, frische knackige Kohlrabi Blätter. Nein, bitte nicht. Gerade noch rechtzeitig. Der Arm entspannt sich wieder. Das ist sie nicht gewohnt. Ein...

Loading

Mein neues Kochbuch

Kulinarische Reisen