Kategorie: koreanisch

Koreanischer knuspriger Tofu mit Soja Sauce, Ingwer, Honig und Birne

Es war wieder soweit. Ich wollte Tofu. Und dieser Sommer steht irgendwie unter einem starken koreanischen Einfluss. Erst mache ich so viel Kimchi, dass der Kühlschrank an die Grenze seines Fassungsvermögens gerät, dann bin ich verrückt nach einer koreanischen Grillmarinade und nun musste sich auch der Tofu dem kulinarischen Diktat der koreanischen Chilipaste beugen. Woher diese plötzliche...

Koreanisches BBQ mit der weltbesten Marinade und Gelbe Bete-Kimchi

Weltbeste Marinade – sie stapelt aber wieder hoch, mag so mancher bei diesem überschwänglichen Adjektiv denken. Ich hätte das aber nicht einfach so geschrieben. Ich war ganz einfach hingerissen, als ich sie probierte. Schon seit längerem lag da so eine rote Packung, ähnlich derer, die wir von Frischkäse kennen, in meinem Kühlschrank. Koreanische Chilipaste Gochujang ist eine fermentierte...

Kimchi Pancakes aus Korea

An meinem letzten Tag in Cheongju in Südkorea nahm Hai Soon mich mit auf einen Markt. Ich sollte nicht eher nach Hause fliegen, bevor ich nicht Kimchi gefüllte Teigtaschen und Pfannkuchen mit Kimchi gegessen hätte. Vermutlich traute sie auch der Verpflegung im Flugzeug nicht, weswegen sie sicher sein wollte, dass ich auf gar keinen Fall meine Rückreise mit leerem Magen antreten sollte. In der...

Das beste Kimchi und unwiderstehlicher „Kimchi fried Rice“

An meinem letzten Tag in Cheongju in Südkorea führte mich die wunderbare Hai Soon, die ich wegen ihres Misos besucht hatte, auf dem Markt. Ich lief vorbei an meterlangen Ständen mit unterschiedlichstem Kimchi. Ich aß mit Kimchi gefüllte Teigtaschen und hielt es kaum aus, dass ich nicht kiloweise dieses wunderbare Kimchi mit nach Hause nehmen konnte. Alles was ich jedoch tun konnte war, eine...

Herbstliches Bibimbap –
mit Esskastanien, verschiedenem Kohl und Ginkgo Nüssen

Ginkgo Nüsse. Was in aller Welt macht man mit Ginkgo Nüssen? Mal davon abgesehen, dass allein sie als solche zu identifizieren ohne die Hilfe einer Koreanerin überhaupt nicht möglich war, musste ich einen Beutel dieser ominösen Nüsse aus Cheongju in Südkorea mit nach Hause bringen. Das Netz sagt, Achtung giftig. Geil, denke ich, ich nähere mich also in meinem Wunsch, möglichst alles...

Blaue Süßkartoffel Fritters mit schnellem Kaki-Nashi Kimchi

Es ist mein letzter Tag in Cheongju. Heute werde ich von Seoul aus zurück nach Hause fliegen. Ich bin auf dem Markt. Alles was mir noch fehlt, sind Lila Süßkartoffeln. Das sind keine kleinen Kartöffelchen, wie wir sie von den Trüffelkartoffeln her kennen, das sind richtige Brocken. Es bedarf vielleicht einer gewissen Portion Fatalismus, angesichts ohnehin schon weit überschrittener...

Sundubu jjigae – koreanischer Eintopf mit Tofu und Fleisch

Dubu, so heißt Tofu in Korea, ist bekanntlich ausgesprochen geschmacksneutral und es bedarf in der Regel einiger Aufwendungen – knusprig braten oder marinieren – damit er für mich genießbar wird. Die Vorstellung, den seidigen Tofu, der in tubenähnlichen Plastikwürsten verkauft wird ausgerechnet in die Suppe zu geben und ein paar weitere Zutaten dazuzugeben, ist wenig verlockend. Und doch...

Auf den Spuren der koreanischen Küche – Bulgogi

„Deinen Blog assoziiere ich immer mit asiatischem Essen“ – so so…ich koche orientalisch, französisch, peruanisch, italienisch, Fusion-was-auch-immer und asiatisch ist der Eindruck der also hängen geblieben ist. Das schmeichelt mir natürlich, ganz besonders, weil ich dieser Küche seit vielen Jahren verfallen bin. Es fing eigentlich schon in den Achtzigern an, als ich in New York zum ersten...

Loading

Kulinarische Reisen