Kategorie: nach Saison

Indisches Masala mit dreierlei Bohnen und Pilzen

Wer weniger Fleisch isst, oder grundsätzlich darauf verzichtet, sollte mehr Hülsenfrüchte essen, erinnerte mich kürzlich wieder ein Artikel. Wegen den Proteinen. Nicht, dass ich das nicht wüsste. Doch Bohnen, Linsen & Co. gibt es tatsächlich nicht so oft in meiner Küche. Eigentlich schade, denn sie sind nicht nur günstig und vielfältig, sondern sie sind definitiv besser, wenn sie frisch...

Piperade aus dem französischen Baskenland mit Sardinen

Die Sommerferien sind vorbei und doch lässt uns der Sommer noch nicht los. Noch sind die Badeseen warm, doch die Tage werden merklich kürzer. Ich kann es noch nicht so ganz glauben, dass ich morgen in den hohen Norden fliegen werde. Mein Sommer ist damit vorbei. Temperaturen im unteren zweistelligen Bereich, wenn nicht sogar darunter erwarten mich. Ich will ihn aber noch nicht so ganz loslassen...

Jakobsmuscheln mit Chorizo und gelben Tomaten

Auf dem Bauernmarkt herrscht Tomatenschwemme. Wenn nicht gerade einer der Stände auch mal in den wohlverdienten Urlaub geht, dann bestimmen derzeit vor allem Tomaten das Angebot. Grüne, rote und gelbe in allen Größen. Heute habe ich es auf die kleinen Gelben abgesehen. Die sind besonders süß und aromatisch und natürlich aus eigenem Anbau. Außerdem muss die Chorizo, die ich aus Spanien...

Pasta mit cremigem Rucola-Basilikum Pesto und geröstetem Romanesco (vegan)

Ich habe es aufgegeben, einen gekauften Topf Basilikum als eine dauerhafte Quelle für frische Kräuter zu betrachten. Dieses Basilikum ist nicht für die Ewigkeit bestimmt, ganz egal, ob ich es dünge oder umtopfe – in kürzester Zeit ist es dahin. Die restlichen Blätter müssen also weg. Und was bietet sich besser an, als ein Pesto? Ich wollte nicht irgendein Pesto, sondern ein cremiges Pesto mit...

Stielkotelett mit scharfer Zwetschgensauce

Die Zeit der Zwetschgen und frischen Äpfel ist gekommen. Die Äpfel lassen wir heute mal außen vor – die esse ich einfach so. Nur kurze Zeit ist ihr Fleisch ganz weiß und unglaublich saftig. Ich freue mich auf diesen Moment, wie auf den ersten Spargel. Bei den Zwetschgen kam mir auf dem Bauernmarkt so eine Idee. Ich bin verrückt nach allem, was mit Pflaumen und Zwetschgen zu tun hat....

Tomatensalat mit Burrata, Rucola und Pinienkernen inspiriert vom Kustermann Sommerfest

Wir feiern viel zu selten Partys. Klar, Partys sind aufwändig, erfordern Vorbereitung, machen jede Menge Arbeit, vor allem beim Aufräumen hinterher, doch mal ehrlich – was gibt es Schöneres, als sich an einem Sommerabend in ein hübsches luftiges Gewand zu werfen und bei einem Glas Spritz sich mit neuen oder bekannten Menschen zu unterhalten? Untermalt von groovigen Beats. Genau, es ist einfach...

Hühnchen mit Anchovis, Zitrone und Rosmarin

Hätte mir vor etwa 20 Jahren mal jemand gesagt, dass ich eines Tages zur größten Liebhaberin von Anchovis werden würde, ich hätte nur ungläubig geschaut und vermutlich gelacht. Ich? Niemals. Nun, Geschmäcker ändern sich und vermutlich bedurfte es nur ein bisschen Mut, bis ich endlich zu einer Lammkeule auch einige Anchovis dazugab und feststellen musste, dass die kleinen Dinger das Gericht nicht...

Kokosmilch-Zitronengras pochiertes Huhn mit Reisnudeln, Zucchini und Spitzkohlsalat

Worauf ich in diesem Sommer unter keinen Umständen verzichten kann, sind Limetten. Limetten sind derzeit in meiner Küche allgegenwärtig. Tagsüber mit einer Prise Salz und Zucker aromatisieren sie mein kaltes Wasser, das so zu einem erfrischenden Getränk wird (die Kombination habe ich in Asien kennengelernt). Limetten geben jedem Gericht eine belebende Note. Und das bei den derzeitigen...

Pappardelle mit Pfifferlingen und Miso-Knoblauch-Sahne

Am vergangen Samstag war ich auf dem Viktualienmarkt und dieses Mal nicht nur zum Einkaufen. Susi Müller vom Marktstand „Kraut & Müller“ – mein neuer Lieblingsstand, weil es da ganz viele tolle Fermente gibt – lud ein zum Tag der Miso-Verkostung. Ja genau, es gibt nämlich seit Anfang des Jahres endlich richtig tolles Miso auf dem Viktualienmarkt. Dazu kommen tolle eingemachte Gemüse...

Tofu Stir Fry – knuspriger Tofu mit grünem Spargel

Im Südwesten Frankreichs, wo ich gerade eine Woche war, ist die Spargelzeit schon vorbei. Die Region Les Landes hat tolle Sandböden und der Spargel von dort sei superb. Jeder lobt ihn. Ich hab ihn jedoch verpasst. Jetzt bekommt man ihn nur noch eingemacht in Gläsern. Uns geht es hier noch etwas besser. Es sind die letzten Tage des Spargels. Eigentlich sollte da noch die Spargel-Frittata, das...

Sesam-Wasabi Pesto mit Möhrennudeln

Eine Freundin hatte mir ein  Glas Pesto aus Berlin mitgebracht. Das war leicht scharf, würzig asiatisch und eigentlich schrie es geradezu nach einer Portion Reisnudeln. Ich kenne dieses Pesto bereits und bin ihm seit Jahren verfallen. Ich bin allerdings noch nie auf die Idee gekommen, es nachzumachen. Zwar steht das Rezept nicht auf dem Glas aber die Zutaten bringen einem ja schon mal weiter....

Glasierter Lachs auf Sushireis

Das mit dem Glasieren fand ich schon immer sehr verlockend. Etwas was glänzt, sieht um ein vielfaches köstlicher aus, als eine matte Oberfläche. Und eine Schale mit lauwarmem, würzigem Reis und einem saftigen Stück glänzendem Lachs ist einfach unwiderstehlich. Wenn ich Fisch kaufe, achte ich immer auf das Siegel für nachhaltigen Fischfang oder kaufe ihn gleich gefroren im Bioladen. Fisch kommt...

Der perfekte Spargel (mit japanischer Magie)

Ja genau, ich lehne mich jetzt ganz weit aus dem Fenster von wegen perfekter Spargel. Ich lasse dabei alle noch so guten Sous-Vide Variationen außen vor, denn die meisten von uns haben zuhause nicht die Ausstattung für diese Zubereitung. Denn die ist auch gar nicht vonnöten. Doch anders kann ich es nicht beschreiben als perfekt. Perfekt, weil das Aroma nicht durch kochen im Wasser verwässert...

Reispfanne mit grünem Spargel, Orangen, Feta und rauchiger Pute

Ich verwende viel zu selten geräuchertes Paprikapukver in meiner Küche. Meistens koche ich tendenziell eher asiatisch, doch gerade habe ich eine – ich nenne es mal – „spanische Phase“. Ich liebe rauchige Noten und Safran im Essen. Und hier habe ich sowohl Pimentón de la Vera wie auch Chipotle Chilipulver in meinem Schrank. Die Mischung aus Räuchernoten und fruchtiger Orange ist ganz besonders...

Gebratener Spargel mit Safran-Béchamel und Zatar Hühnchen

Sie ist – von den Zutaten her betrachtet – die Einfachste aller Saucen (Butter, Mehl und Milch), und doch bedarf es Fingerspitzengefühls, damit die Béchamel weder mehlig schmeckt noch klumpt. Ich liebe ihre sinnliche Sanftheit über alle Maßen, sie ist elegant, cremig und überaus versatil. An sie musste ich denken, als am vergangenen Wochenende der Spargelbauer zum ersten Mal auf dem...

Brokkoli-Reisbällchen mit Miso und Ricotta

Immer wieder nehme ich mir vor, doch öfters mal braunen, also ungeschälten Reis zu essen und eigentlich bin ich jedes Mal danach unzufrieden. Braunreis mag zwar ein Füllhorn an guten Eigenschaften haben, doch so wirklich froh macht er mich nicht. Ich brauche dieses üppige Erlebnis, dass Reis sich mit Sauce vollsaugt und ja, ich wäre vermutlich nicht traurig, müsste ich jede Woche mindestens...

Schweinefilet mit Blutorangen und Miso-Honig Sauce und endlich Bayerisches Miso!

Manchmal ist es einfach die Kombination von ein paar wenigen Zutaten, die ein Gericht umwerfend machen. In diesem Fall sind es Blutorangen, Schweinefilet, Honig und Miso. Dauert keine 20 Minuten. Und eigentlich müssen es nicht mal Blutorangen sein, doch um die komme ich ja grad so gar nicht drum herum. Ihre feine Säure tut der Sauce ganz besonders gut. Beim Miso habe ich mich für ein neues Miso...

Rhabarber Kimchi mit Blutorange

Blutorangen, tief dunkelrote Moros, sind genau jetzt auf ihrem Höhepunkt. Im Januar und Februar wundern wir uns manchmal, warum sie Blutorangen genannt werden, zeigen sie doch maximal ein paar punktuelle Rötungen, doch jetzt, genau jetzt, sind sie endlich so, wie man sich eine Blutorange vorzustellen hat. Und ihre Uhr läuft ab. Bald wird es nur noch mittelrote Sanguinellas geben. Der spätesten...

Toskanischer Wildschweineintopf

Frisches Wildschweinfleisch bekommt man das ganze Jahr über, denn Wildschweine dürfen durchgehend gejagt werden. Nachdem ich vor etlichen Jahren einmal Wildschwein zubereitet hatte und es eher bissfest geblieben ist, hatte ich jedoch wenig Verlangen danach, dieses Experiment zu wiederholen. Dabei lag es nur daran, dass ich ihm nicht genug Zeit gegeben habe. Wildschweineintopf ist nichts für...

Blumenkohl-Parmesan Suppe mit Gremolata-Öl

Parmesan gibt es in meinem Kühlschrank eigentlich immer. Mittags ein Teller schnelle Nudeln sind mit etwas frisch geriebenem Parmesan immer besser. Früher habe ich die Rinde einfach entsorgt. Das war keine gute Idee, denn diese Rinde ist in Suppen und Eintöpfen ein echter Gewinn. Sie bringt jede Menge Geschmack. Und deshalb sammle ich sie jetzt auch immer. Werden ja im Kühlschrank nicht...

Spaghetti mit Miso-Spinat Pesto

Schnelle Küche gefällig? Ich finde ja die Mischung aus Nudeln, Butter und Miso einfach umwerfend. Habe ich zum ersten Mal 2013 bei Martha Steward gesehen und seitdem unendlich viele Mal gekocht. Immer dann, wenn ich ganz schnell Futter für die Seele brauche. Jetzt ist es aber so, dass immer das Gleiche nach einer Weile langweilig werden kann. Obwohl…. geht eigentlich bei Miso gar nicht. Ist wie...

Avocado Mango Salat mit Tahini-Ingwer Dressing

Ich habe einen Avocadobaum adoptiert. Die Vorstellung, über ein Crowdfunding einen Bauern in Andalusien zu unterstützen und ohne Zwischenhändler an biologisch angebaute Avocados zu kommen, erschien zu verlockend. Dafür bekomme ich zu einem günstigen Preis zweimal während der Erntesaison 4 kg Avocados zugeschickt. Und genau da liegt mein Problem. Was macht ein Ein-Personen Haushalt mit 4 Kilo...

Fisch mit Mandel-Gewürzkruste, Ofenkartoffeln und Tahini

Fisch aus dem Meer gab es hier schon länger nicht mehr. Das liegt zum einen daran, dass ich in Kambodscha ganz viel frischen Fisch hatte und zum Teil liegt es auch daran, dass ich meist den heimischen Süßwasserfisch den Vorzug gebe. Früher, also viel früher, da fand ich Fisch mit einer Kruste aus dem Tiefkühlregal super. Das hat sich geändert. Zuviel Fett, zuviel was-auch-immer. Und deshalb mach...

Gerösteter Blumenkohl mit Harissa, Blutorangen und Koriander

Mein Weg in Valencia führte mich in die Küchenabteilung von El Corte Inglés. Könnte ja schließlich sein, dass es hier etwas gibt, was es zuhause nicht gibt, mal abgesehen von der Vielfalt der Paella-Pfannen. Ich wurde natürlich fündig. Der spanische Hersteller meiner Lieblingsfermentationsgläser präsentiert einen sogenannten „Veggie Ricer“ (Link dazu gibt es am Ende des Beitrags) – also ein...

Cremige Udon Nudeln in veganer Cashew Sauce mit Pilzen

„Veganuary“ – warum eigentlich nicht? Ich kann mich zwar nicht mit der Hafermilch im Kaffee anfreunden aber mehr vegane Gerichte stehen hier ohnehin auf dem Plan. Gute Vorsätze für dieses Jahr? Die üblichen. Noch mehr Gemüse und so. Das war es dann auch schon. Ich bin ja kein so ein Silvestermensch. Nicht, dass ich nicht gerne Partys feiere, aber dieses Geböllere geht mir auf die Nerven....

Friseline – eine elsässische Spezialität und eine wunderbare Vorspeise

„Das ist etwas ganz Besonderes aus dem Elsass“, schwärmt meine liebste Marktfrau auf dem Viktualienmarkt und zeigt auf die blassen Blättchen, die eine gewisse Ähnlichkeit mit jungem Löwenzahn haben. Nur eben in blass, so als hätten noch nie das Tageslicht gesehen. Keine Chance auf Photosynthese. Wie weißer Spargel. Friseline – der Name dieses Salats ist mir völlig unbekannt. Eine Kreuzung...

Lamm mit Safran und Granatapfel aus der aserbaidschanischen Küche

„Nargowurma“ heißt dieses Gericht aus der aserbaidschanischen Küche. Ich habe zuvor noch nie etwas aus dieser Landesküche gekocht und ich hatte Granatäpfel aus Baku mitgebracht. Granatäpfel bekommt man natürlich auch hier, doch diese waren so schön, ihre Kerne glänzten wie Juwelen, dass ich mich entschied, die müssen heimgeschleppt werden. Dazu noch ein paar grüne Feijoa Früchte, die nach Guave...

Herbstliche Minestrone mit Schwarzkohl, Bohnen und getrockneten Tomaten

Für alles Gemüse, das am Wochenende nicht seinen Weg in den Topf gefunden hat, gibt es eine Lösung und die heißt „Minestrone“. Die italienische Gemüsesuppe ist robust was die Zutaten angeht und man kann sie sowohl mit Kartoffeln, wie auch mit ein paar Nudeln darin servieren. Als Gemüseeinlage dienen die üblichen Verdächtigen, in diesem Fall aber lockte der dunkle Kohl, den es auf dem Bauernmarkt...

Die perfekte Pilz Bourguignon ohne Fleisch

Ich muss unbedingt auf den Viktualienmarkt. Nirgendwo sonst (außer auf dem Großmarkt bei der Pilzbörse) bekomme ich Pilze in so einer Auswahl und ich bin im Moment ganz verrückt nach Pilzen. Ich will große Parasol-Pilze und Kräutersaitlinge. Den Kaiserling entdecke ich erst, als ich vor dem Pilzstand stehe. Während alle um mich herum die riesigen Boviste fotografieren, entdecke ich die eher...

Broccoli-Quinoa Fritters mit Hummus aus gerösteten Kichererbsen (vegan)

Ich stehe mitten in Tiranas schickem Regierungsviertel in dem wohl einzigen Bioladen weit und breit und entdecke geröstete Kichererbsen. Sieht man ja nicht oft und da muss man das als Aufforderung verstehen, schnell nochmal den Kofferinhalt gewichtsmäßig durchzurechnen. Ich habe reduziert gepackt und noch ein paar Freikilos, die ich für Einkäufe und Flaschen (sollten mir mitbringenswerte Weine...

Wird geladen

Kulinarische Reisen