28. Dezember 2016

2016, du geliebtes Mistjahr!

Entdeckungen | 22 Kommentare

fruits-of-2016

2016 war das Jahr des Feuer Affen. Ein völlig verrücktes Jahr. Feuer Jahre sind ja immer was Besonderes im chinesischen Horoskop. Jetzt kann man natürlich einwenden, was juckt mich das, wir sind hier nicht in China, was ja erstmal richtig ist, aber trotzdem, es war ein verrücktes Jahr.
Ich bin im Jahr des Feuer Pferdes geboren, in China bringe ich großes Glück oder große Schande, die Chancen stehen Fifty-Fifty. Irgendwie ist da was dran.
Dieses Feuer-Jahr hat viele von uns gebeutelt, große Menschen aus dem öffentlichen Leben haben uns verlassen (weswegen ich mir suchtartig nochmal den Vampirfilm mit David Bowie und Catherine Deneuve anschauen musste). Im Allgemeinen berührt es mich nicht so sehr, kenne ich diese Menschen doch meist nicht persönlich, doch der Tod des Schauspielers Alan Rickman ging mir irgendwie nah. Ich sah ihn so gerne. Er hatte das bezauberndste Lächeln…
Über Politik schreibe ich erst gar nicht, denn da komme ich aus dem Fremdschämen gar nicht mehr raus. Angefangen hier in Bayern bis nach Amerika.
Ändern können wir jetzt eh nichts mehr daran. Blick nach vorne richten, heißt es ja immer so schön.

Aber es gab wirklich wunderbare Momente in diesem Jahr und von denen spreche ich viel lieber. So ein bisschen zurückblicken darf man schon. Auf das, was mich beeindruckt hat, was mich berührt hat, was mich überwältigt hat.

Oft werde ich ja gefragt, wie ich das alles schaffe, was ich so tue. Ich habe einen Job (nein, meine Lieben, vom Bloggen kann ich nicht leben) und ich habe meinen Blog. Jedes nährt das jeweils andere. Mein Job gibt mir die Sicherheit, dass ich selbst bestimmen kann, was ich warum mache und ich kann reisen wohin ich will. Und ich kann schreiben, worüber ich will – gut, meistens über Essen – und werde dafür sogar noch gelobt (Foodblog Award). Das macht mich unglaublich stolz und gleichzeitig absolut frei. Mein Leben erfordert Disziplin, aber die hat ja bekanntlich noch niemandem geschadet. Ich muss manchmal Termine und Treffen mit Freunden absagen, weil ich etwas schreiben will, muss, darf. Das ist zu verkraften.
Und ich muss manchmal in wirklich öde Ecken des Landes verreisen, weil ich dort beruflich zu tun habe. Dabei habe ich allerdings auch schon fantastische kulinarische Entdeckungen gemacht und glaubt es mir – selbst wenn man vermeintlich wenig Gesprächsstoff mit jemandem hat – über Essen kann man immer reden. Nichts verbindet so sehr wie Essen. Es ist hochemotional und immer wieder spannend. Auch wenn ich in meinem Job überhaupt nichts mit Essen zu tun habe, sondern mit Datenbanken und Produktentwicklung.
Mein Blog hat mein Leben verändert. Ich habe unendlich viel dazu gelernt, habe großartige Menschen kennengelernt und Plätze auf dieser Welt entdeckt, die mir vermutlich sonst entgangen wären. Oder vielleicht auch nicht.
Ein Freund meinte vor kurzem zu mir, wenn man etwas wirklich will, also so richtig von ganzem Herzen und mit Leidenschaft, dann kann man das Glück auch ein bisschen zwingen, dass es einem gewogen ist. Gegen Herzblut ist auch Fortuna nicht immun.
Und deshalb ist das hier auch wieder ein Großes Danke an alle, die mich inspiriert haben, die mir die Flügel gestärkt haben, mich unterstützt haben und nicht zuletzt, die hier lesen, kommentieren und mich am Nachkochen teilhaben lassen.

Und natürlich dürfen auch meine lieben Bloggerkollegen hier nicht unerwähnt bleiben. Ihnen verdanke ich so viele Inspirationen, soviel Lesegenuss und ich bewundere so viele davon.
Dazu gehören:
Amor und Kartoffelsack (Sonja, ich liebe deinen Humor und deine Kreationen)
Chestnut & Sage (ein umwerfend ästhetischer Blog)
Nutriculinary (mal ehrlich, wer liebt Stevan und seine Schreibe nicht)
Magentratzerl (Susannes aufwendige Kochbuch Rezensionen sind noch mein Ruin. PS: Teigtäschchenkönigin)
nachschlag-esskultur.de (Johannes schreibt einfach so gut, dass lange Texte Spaß machen)
Ye Olde Kitchen (Natur pur und ganz herzliche Menschen)
Valentinas Kochbuch (immer und immer wieder einfach liebevoll kuratiert)

Reisen in 2016

Soviel wie in diesem Jahr bin ich noch nie zuvor gereist. Meine Reisen führten mich nach Portugal, Marrakesch, New York, Schottland, Italien, Frankreich, Kanada, Taiwan, Japan, Korea und in die Schweiz. Zu fragen, was mir am besten gefallen hat, wäre sinnlos. Alle Länder, alle Städte haben mich berührt. Auf die eine oder andere Weise. Ich liebe das Reisen und reise immer mit offenem Herzen und großem Hunger. Enttäuscht wurde ich dabei noch nie.

travels-2016

Und was passiert Spannendes in 2017?

Im kommenden Herbst erscheint mein erstes Buch. Das Thema? Ihr werdet es niemals erraten.. oder doch? Es ist Miso. Der Grund meiner Reisen nach Japan und Korea. Geschichten über Miso, viele Rezepte mit Miso und warum Miso und umami wirklich „hot“ sind. So, jetzt isses raus. Ich bin wahnsinnig gespannt und freue mich sehr.
Meine Reisen werden mich im kommenden Jahr unter anderem nach Dubai, Österreich und New Orleans führen. Ich liebäugle noch mit anderen Destinationen wie Uruguay und Kolumbien. Auf jeden Fall wird es wieder viele kulinarische Entdeckungen geben.

Ich wünsche euch das Beste für das kommende Jahr!
Eure Claudia

me-in-cheongju-1

[fblike showfaces=“false“ width=“450″ verb=“like“ font=“arial“ locale=“de_DE“]

22 Kommentare

  1. Liebe Claudia,
    so oft ich hier lese, so selten habe ich kommentiert, eigentlich nie. Mir wurde das aus vielerlei Gründen einfach zuviel – auch auf anderen geschätzten Blogs.
    Nun aber doch ein großes Lob. Ich reise und speise immer gerne mit Dir. Und als ehemalige Lektorin und Noch-Korrekturleserin muss ich Dir sagen: Du schreibst mindestens sehr gut.
    Nun also auch ein Buch. Auch wenn Du die Miso-Mutterländer besucht hast. Wirst Du auch in Deiner weiteren Geburtsheimat die Macher des „Schwarzwald-Miso“ besuchen, berücksichtigen?
    Und New Orleans: Als ich vor Jahren auf „TravelChannel“ Anthony Bourdain in dieser Stadt gesehen habe, wollte ich sofort meine Koffer packen. Es war einfach wunderbar.
    Alles Gute für das Jahr des Feuer-Hahns sowie viel Glück und Freude bei allen Unternehmungen.

    Antworten
  2. Hi Claudia,
    ich wünsch dir ein frohes Neues Jahr!
    Und es macht IMMER einen riesigen Spaß mit dir kulinarisch um die Welt zu reisen :-).
    Liebe Grüße,
    Eva

    Antworten
  3. Wie schön! Das klingt alles großartig! Ich bin gespannt auf alles was da kommt – Bücher, Awards, wasweißich – und freue mich total, wenn wir uns bei einer dieser Gelegenheiten mal wieder mit einem (oder drei) Cocktails auf einer Couch kümmeln 🙂

    Antworten
    • Unbedingt, liebe Mel. Das mit den Cocktails klingt großartig!

      Antworten
  4. Liebe Claudia,
    ich weiß ja gar nicht, was ich sagen soll… danke <3 dass ich bei Deinem Jahresrückblick dabei sein darf! Zu Deinem Buchprojekt weiß ich allerdings ganz genau, was ich sagen soll: Toll! Endlich! Ich freu mich mit Dir und auf das Buch, es wird selbstverständlich einen Ehrenplatz im Bücherregal bekommen!
    Alles Liebe für 2017,
    Julia

    Antworten
  5. Oh da werden wir ja ganz rot! Danke für die schöne Erwähnung, wir sind so gern Natur pur 🙂
    Ein Miso-Buch??!! Das ist ja große Klasse! Herzlichen Glückwunsch. Das wird auf jeden Fall bei uns ins Bücherregal einziehen. Wir freuen uns schon auf deine kulinarischen Reiseberichte 2017 und wünschen dir einen guten Start ins neue Jahr.
    Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

    Antworten
  6. Liebe Claudia, ich bin sehr gespannt auf die Geschichten rund um Miso und auf deine aesthetischen Fotos. Viel Inspiration beim Schreiben!

    Antworten
  7. Liebe Claudia.

    Das Jahr 2016 war wirklich spannend bei dir. Einer der wenigen Lichtblicke in diesem Jahr. Es ist immer schön mit dir in die weite Welt zu verreisen und viele neue Dinge – genau genommen Lebensmittel – zu entdecken.

    Auf dass dein 2017 noch viel spannender und überraschender wird!

    Herzlichen Dank für deine lieben Wort *schmacht* *Tränewegwisch* Solche Worte sind wie Samt für die Seele!

    Alles Liebe und Gute aus Nürnberg,

    Sonja

    Antworten
    • Liebe Sonja, noch spannender?? Huch… Ich danke dir!
      Und deine Birnen mit Parmaschinken sind schon auf der Silversterliste gelandet…
      Sei umarmt,
      Claudia

      Antworten
  8. Hach, so schön! Deine Reisen und Erzählungen sind immer so wahnsinnig inspirierend! Und ich freue mich schon sehr auf dein erstes Buch – ein passenderes Thema hätte es gar nicht geben können.
    Und ich bin auf die New Orleans Reise gespannt. Ich komme gerade aus Florida zurück, habe also einmal kurz an den Südstaaten gekratzt, die ich bisher so gar nicht kannte und bin jetzt umso angefixter, wenn es um Georgia, Louisiana und Co. geht.
    Hab einen guten Start in ein spannendes 2017!

    Liebe Grüße
    Maja

    Antworten
    • Liebe Maja,
      habe deine Sunshine Bilder aus Florida auch mit Wehmut verfolgt… Ich war ja schon öfters in Atlanta (lange vor dem Blog) und auch schon mal in New Orleans (vor Katrina). Dort will ich endlich mal die richtige Cajun-Creole Cuisine kennenlernen.
      Danke für all deine lieben Worte,
      Claudia

      Antworten
  9. Ich verfolge ja viele deiner Unernehmungen auf Instagram und bin immer wieder verblüfft, wo du überall unterwegs bist. Auf das Miso-Buch bin ich gespannt wie ein Flitzebogen!

    Antworten
    • Yeah! Liebe Petra, schön zu lesen, dass es erwartet wird.
      Liebe Grüße
      Claudia

      Antworten
  10. Ich habe jetzt ein bisschen rote Backen gekriegt ob Deines Lobes. Danke.
    Und auf das Buch freue ich mich jetzt schon.

    Antworten
    • Danke, liebe Susanne. Das Lob ist verdient. Ich lese so gerne bei dir und freue mich über die tollen Rezepte.

      Antworten
  11. Hallo, Claudia!

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles, alles Gute für das neue Jahr 2017 – und ich bin schon jetzt gespannt auf Dein erstes Buch. Wid bestimmt der Kracher – wie sollte es bei dir auch anders sein. 🙂

    Viele Grüße!
    Kai

    Antworten
    • Lieber Kai, vielen herzlichen Dank. Und ganz besonders für die Lorbeeren, die ich mir erst mal noch erschreiben und erkochen muss. Zeit, das wünsche ich mir für die nächsten Monate.. aber so isses halt. 🙂
      Liebe Grüße und ganz viel Glück und Genuss für das kommende Jahr für Dich,

      Claudia

      Antworten
  12. Wie toll! Schöner Rück- und Ausblick! Danke.

    Antworten
    • Liebe Zorra,
      vielen herzlichen Dank.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere