13. Februar 2021

Tomaten in Ingwerbutter

0 Kommentare

aus der beliebten Reihe "schnell & köstlich"...

Es mag nicht zwingend die beste Zeit für Tomaten sein, das gebe ich gerne zu, wir sind uns alle darüber einig, dass die sonnengereiften Tomaten des Spätsommers hier ein wenig mehr zu bieten haben. Trotzdem – wenn es Ochsenherztomaten gibt, kann ich nicht an ihnen vorbeigehen. Zu groß ist der Wunsch nach einer fleischigen Tomate, die nicht aus der Dose kommt. Dosentomaten sind wunderbar für alle Arten von Saucen, keine Frage. Und derzeit muss es einfach schnell gehen in der Küche. Ich habe den Eindruck, dass vielen, die sich seit Beginn des Lockdowns mit vollem Enthusiasmus aufs Kochen gestürzt haben, langsam die Luft ausgeht. Essen gehen wäre mal wieder schön, nein, es wäre nicht nur schön, es wäre so dringend notwendig. Mal wieder eine Speisekarte zu studieren, sich einen Wein empfehlen lassen, umsorgt zu werden. Sich einfach in Gesellschaft befinden. Nicht dran denken, wann man was aus dem Ofen holen muss. All das klingt himmlisch oder? Aber wir müssen durchhalten. Vielleicht auch deshalb haben sich meine Gerichte an die derzeitige Situation angepasst. Sie sind weniger aufwendig geworden – keine Sorge, das kommt schon wieder – und sie sind meist schnell gekocht. Bei der Komplexität der Aromen mache ich keine Abstriche. Gebutterte Tomaten mit Ingwer sind fantastisch. Man kann sie auf das geröstete Brot legen oder Reis dazu kochen. Gerade jetzt, wo sich eine eisige Kälte breitmacht, da ist Ingwer genau das richtige, um das innere Feuer anzufachen. So ganz nebenbei ist er auch noch sehr gesund.

Tomaten in Ingwerbutter

Für Zwei
2- 3 Ochsenherztomaten
eine Prise Zucker
ein walnussgroßes (oder auch ein bisschen größer) Stück Ingwer, geschält und in feine Stifte geschnitten
4 EL ungesalzene Butter
2,5 EL helle Soja Sauce (ideal ist weiße Soja Sauce, aber die ist leider nicht so einfach zu bekommen)
3 Frühlingszwiebeln
Meersalz

dazu getoastetes Sauerteigbrot

Die Tomaten würfeln. Den weißen und hellgrünen Teil der Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden, den grünen Teil in feine diagonale Scheiben.
Die Butter in einem Topf schmelzen und den Ingwer mit dem hellgrünen und weißen Teil der Frühlingszwiebel etwa eine Minute dünsten.
Die Tomatenwürfel dazugeben, mit Zucker bestreuen und einige Minuten bei mittlerer Temperatur in der Butter köcheln lassen. Mit der Soja Sauce und etwas Meersalz abschmecken. Die Frühlingszwiebeln darüber verteilen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.