27. Oktober 2012

Erinnert ihr euch noch an den Sommer?

Entdeckungen | 6 Kommentare

Lang ist es ja nicht her. Genauer gesagt eine Woche. Vor einer Woche saß ich luftig bekleidet in einem Café und ließ mir die Sonne ins Gesicht scheinen. Das Leben war schön und Wochenende ohnehin wie immer viel zu kurz. Und heute Schnee! Es ist so kalt, dass ich mich vom Wetter persönlich beleidigt fühle und es als himmelschreiende Ungerechtigkeit empfinde, dass dieses Tief aus dem hohen Norden mich frieren lässt. Vor einer Woche schlenderte ich über den Markt und wenn ich jetzt die Bilder betrachte, dann erscheint es mir, als wäre ich dazwischen in ein Dornröschen-Koma gefallen und im Winter wieder aufgewacht. Vor also ziemlich genau 6 Tagen prosteten wir uns noch fröhlich mit einem Glas Hugo zu, ich mache (fast) jede noch so überflüssige Modeerscheinung bei Getränken mit, und heute bin ich bei arktischen Temperaturen auf dem Kürbismarkt rumgeschlichen, in der Hoffnung ein Glas heißen Holundersaft zu ergattern. Alles, nur nichts Kaltes. Bitte. Mir ist schon kalt.

Hab ihn dann auch entdeckt und was war er? Lauwarm. Ein Skandal. Einzig mein Mitleid mit dem Mann, welcher den ganzen Tag an diesem Stand draußen stehen musste bewahrte mich davor, endgültig die Fassung zu verlieren. Contenance! Die anderen frieren noch mehr.

Und so habe ich mir eben Kürbisse angeschaut. Monsterkürbisse, kleine runde, schlangen- und birnenförmige in allen Farben. Von  Dorothée habe ich den Tipp bekommen.

Eine Landpartie ins Dachauer Umland und dort auf einem großen Hof Kürbisse und sonstige Leckereien bestaunen. Die Idee war ja auch toll, wer hätte geahnt, dass es so unsäglich ungemütlich wird, dass ich aus lauter Verzweiflung noch einen Kürbisstrudel bestelle – der auch nur lauwarm war – und mich ins Gewölbe unter den Heizstrahler verkrochen habe.

Allein unter Trachtlern?

Nicht ganz. Ich hatte Unterstützung von Jasmin, deren Kürbislasagne auch nur lauwarm war. Und auch nicht weiter erwähnenswert. Schade eigentlich. Was so ein warmes Essen doch nur ausmacht… übrigens – die Dame in der prächtigen Tracht sieht auch nicht ganz glücklich aus. Lag bestimmt am Wetter.

[fblike style=“standard“ showfaces=“false“ width=“450″ verb=“like“ font=“arial“ locale=“de_DE“]

 

6 Kommentare

  1. Oh ja, ich erinnere mich an das Wochenende und den sonnigen Nachmittag am Jakobsplatz. Wie viele Monate ist das jetzt her? LOL

    Antworten
  2. Liebe Claudia,

    da hätten wir uns ja in Sickertshofen gleich noch einmal treffen können, da die Dorothée und ich auch auf dem Kürbisfest waren.

    Es grüßt aus dem Westen

    Martin

    Antworten
    • Lieber Martin, ja schade, aber wir waren da nicht besonders lang. War echt kalt und die Halle mit den Kürbissen war ziemlich duster… Tut mir immer leid für die Aussteller. Wie hat es euch denn gefallen?
      Dann mal herzliche Grüße vom Süden in den Westen.
      Claudia

      Antworten
      • Liebe Claudia,

        gefallen hat es mir gut, aber das Wetter war gruselig. Deshalb sind wir auch bald wieder gefahren.

        Vielleicht ist es ja nächstes Jahr besser.

        Es grüßt von West nach Süd

        Martin

        Antworten
  3. Mei…du hast aber einen schönen Blog…warum kenne ich den noch nicht???

    Kommst gleich in meine Blogroll!

    Grüßle
    Sybille

    Antworten
    • Das kann ich dir nicht beantworten…. aber ich freu mich über das Lob! LG, Claudia

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere