9. Mai 2011

Spargel mit Orangen-Chillie-Butter, Ziegenkäse und Basilikum

Rezepte, Vegetarisch, Frühling, Rezeptart, italienisch, nach Saison | 0 Kommentare

Alle Jahre wieder kann ich es kaum erwarten, dass der erste Spargel aus heimischen Gefilden auf dem Markt landet. Auch wenn der bayerische Spargel wirklich gut ist, werde ich mein Leben lang dem Badischen treu bleiben weil er für mich der Beste der Welt ist. (Liebe Schrobenhausener, bitte nicht böse sein).

In meinem winzigen inneren Hausaltar steht also auch eine Spargelstange und um dieser zu huldigen, habe ich etwas ganz neues ausprobiert, denn ich gebe gerne zu, dass ich ein wenig konservativ bin, wenn es um den Spargel geht. Es muss jetzt nicht gerade die mächtige Hollandaise sein – obwohl es da ein Rezept gibt, das wirklich immer gelingt – mit Schinken und Kartoffeln, aber ich war enttäuscht von einem Spargelcurry, das außer nach Kokos und Curry nicht wirklich nach Spargel schmeckte. Spargel darf also nichts neben sich haben, was so dominant ist, dass er darunter verschwindet.  Aber so einen Hauch von Chillie verträgt er durchaus.

Es ist ein wenig wie bei der Erdbeere. Erst wenn frisch gemahlener Pfeffer drüber kommt, wird ihr Geschmack intensiv und süss.

  

1 kg Spargel (weiß oder violett)

1 Bio Orange

1 rote Chillie

2 Knoblauchzehen

100 gr junger Ziegenkäse

50 gr Pinienkerne

1/2 Bund Baslilikum

4 ELOrangenblütenhonig

100 gr Butter

ca. 50 Parmesan, frisch gerieben

Den Spargel schälen. Mit einem Zestenreißer die Schale der Orange abziehen. Den Saft auspressen.

Die Pinienkerne zuerst ohne Fett in Pfanne rösten, dann die Butter und die Chillieschote zugeben. Den Honig, den Saft und den fein gewürfelten Knoblauch einrühren und vom Herd nehmen. Basilikum hacken und den Ziegenkäse zerkrümeln.

Den Spargel bissfest kochen, mit der Pinienbutter übergießen und den Basilikum und den Ziegenkäse drüberstreuen.

Mit einem kräftigen Weißwein und Flûte (ich liebe diese dünnen Baguettes, die man natürlich bedenkenlos durch ein solches oder ein Ciabatta ersetzen kann, aber Flûte sind einfach unschlagbar elegant) servieren.

 

 
 
 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere