6. September 2016

[Ontario im Spätsommer #1 ] – Hallo Ottawa! Erste Eindrücke, ein Bauernmarkt und ein Sommertag auf dem Wasser

Kanada, Ontario, Ottawa, kulinarische Reisen | 0 Kommentare

Ottawa

Ich denke an Kanada und denke daran, eine warme Jacke mitzunehmen. Irrtum. Kurz habe ich noch gezögert und die Jacke wieder an den Haken gehängt. Die Wetterprognose für Ottawa könnte nicht prächtiger sein – zwischen 25° und 30°. Es ist Samstagnachmittag gegen 17 Uhr, als ich in Ottawa lande. Es ist ein kleiner Flughafen, kurze Wege, keine Schlange am Taxistand. Erstes Ziel meiner Ontario Reise – Downtown Ottawa. Von Jetlag keine Spur, was für ein Glück. Entlang des Rideau Canals hübsche bunte Häuser, viel Grün, Fahrradwege. Der Taxifahrer hält an einem Stoppschild. Nicht so dieses, wie ich es meist mache, das kurze Abbremsen, schnell schauen und weiterfahren, nein, er hält ordentlich. Ich muss schmunzeln. Wenig später werde ich lernen, dass die einzigen, die hier bei Rot über eine Straße laufen, ausnahmslos Touristen sind. Hier hält man sich an die Vorschriften. Hier lächelt einen auch jeder an. Überhaupt gehen von dieser Stadt gute Vibrationen aus, sage ich jetzt einfach mal, denn eine Mischung aus nicht gefühlter Übermüdung, sonniger Wärme und frischer Luft, kann die Wahrnehmung nicht trüben.

Ottawa-21 Ottawa-1 Ottawa-2Ottawa-3
Ich logiere im noblen Fairmont Chateau mit Blick auf den Parliment Hill. Als sich die Nacht über die Stadt senkt, ist die Brücke vor dem Hotel belebt. Musik, viele Menschen. Wieder eine gute Atmosphäre. Es ist spät, ich sollte schlafen. Ich wache auf, als sich langsam, wirklich ganz langsam, die Dämmerung erhebt. Viel zu früh für einen Sonntag Morgen. Kurz nach Acht leihe ich mir ein Fahrrad und radle in der frischen Morgenluft den Kanal entlang. Jogger, Eichhörnchen und schlafende Enten sind die einzigen, die mir begegnen. Ich will zum Lansdowne Marktet, dem sonntäglichen Bauernmarkt in Ottawa.
Es ist Tomatenzeit und die sogenannten Heirloom Tomatoes sind hier überall. Heirloom, die alten Sorten, liegen im Trend. In allen Farben und Formen, daneben Melonen und Pilze. Ich entdecke Lobster Pilze, weiße kleine Gurken und natürlich alles aus Maple (Ahorn)Sirup. Maple Butter, Maple Zucker, Maple Holz geräuchertes Salz. Ich sitze auf einer Bank in der Sonne und trinke Kombucha Limonade. Hausgemachte natürlich, kostet auch vier Dollar das Fläschchen.
Jeden Sonntag sind hier auch zwei Damen, zwei diplomierte Gärtnerinnen, die nur gekommen sind, um anderen Rat zu geben. Rat, was den Eigenanbau angeht, Rat zur Pflanzenpflege und bei Problemen mit Schädlingen. Jeder hier hat Zeit für ein Schwätzchen. Entspanntes Ottawa eben.Ottawa Lansdowne Market

Ottawa-19 Ottawa-11Ottawa-17
Dieser Eindruck setzt sich auch dann fort, als ich mir die volle Touristendröhnung genehmige – eine Fahrt auf dem Ottawa River. Eineinhalb Stunden auf dem Wasser rumschippern und die Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus betrachten. Dabei stelle ich fest, dass die Einwohner Ottawas, zumindest jene, die ein Boot besitzen, genau das gleiche tun an so einem wundervollen Tag.
Ganz Ottawa ist auf dem Wasser. Sei es im gemütlichen Bötchen oder im Speedboot, Hauptsache auf dem Wasser. Und so verrinnt der Nachmittag, fließt wie das Wasser einfach so dahin.
Noch ein schönes Dinner (dazu bald mehr) und dann geht es weiter nach Prince Edward County.
Ottawa, wir hatten definitiv viel zuwenig Zeit füreinander.

Ottawa-22Ottawa-1-2

Adressen:
Schlafen
Fairmont Château Laurier
1 Rideau Street
Ottawa
Ontario, Canada
www.fairmont.com/laurier-ottawa

Essen
Datsun (modern asiatisch)
380 Elgin Street
www.eatdatsun.com

The Standard (gute Burger)
360 Elgin St, Ottawa ON K2P 1M8
www.thestandardtavern.com

Märkte
Byward Market (Markt, Cafés und Restaurants)
www.byward-market.com

Lansdowne Farmers Market (immer Sonntags im Lansdowne Park)
ottawafarmersmarket.ca

Hinweis: Die Reise wird unterstützt von Ontario Tourism. Vielen Dank dafür. Die Eindrücke sind meine eigenen.

[fblike showfaces=“false“ width=“450″ verb=“like“ font=“arial“ locale=“de_DE“]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere