20. März 2011

Köfte aus roten Linsen mit Granatapfel-Koriander-Salat

Rezepte, Vegetarisch, Rezeptart, Länderküche, orientalisch | 0 Kommentare

Ich war so tapfer. Über gefühlte zehn Wochen (in Wirklichkeit waren es nur zwei) hatte ich nicht einmal im Netz nach neuen Kochbüchern Ausschau gehalten. Ich fühlte mich gefestigt und zufrieden – konnte ich mich doch ganz den unerschöpflichen Beständen widmen- als etwas im Vorbeigehenan einer Buchhandlung in meinem Augenwinkel aufblitzte und unweigerlich meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Da lag es selbstbewußt und druckfrisch zwischen all der hochkarätigen Belletristik und lockte mit dem verheißungsvollen Titel „Granatapfel, Sumach & Zitrusduft“.Der Orient und seine Küche übten schon immer eine starke Wirkung auf mich aus. Die Komposition der Aromen empfinde ich als wohltuend für die Seele – als streckte sich der Gaumen der warmen Sonne entgegen. Und natürlich ist sie nicht so leicht durchschauen diese Küche. Zumindest tut sich meine Zunge bei italienischen Gerichten immer viel leichter, wenn es darum geht, die Ingredenzien zu bestimmen.Ich konnte nicht widerstehen, kaufte es (mein armes Küchenregal) und plante gleich am Abend daraus das nächste Essen für zwei Freunde. Vier Bällchen blieben nur übrig, die auch noch am nächsten Tag hervorragend schmeckten.

(etwa 20 Stück – für 4 – 5 Personen)

2 EL Olivenöl

1 große rote Zwiebel, fein gehackt

1 EL gemahlener Kreuzkümmel

1 TL Paprikapulver

1,5 EL Zatar, verwandt mit dem Thymian und wird in orientalischen Läden als Gewürzmischung mit Sesam, Salz und Sumach angeboten

100 g rote Linsen

2 EL Granatapfelmelasse

300 ml Wasser

100 g feinkörniger Bulgur

frischer Koriander

Paprikapaste

Salz, Pfeffer

Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne in dem Olivenöl weichdünsten, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Zatar dazugeben. Die Linsen, die Granatapfelmelasse und das Wasser hinzufügen.8 – 10 min köcheln lassen, bis die Linsen fast gar sind. Den Bulgur hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und erkalten lassen. Unter die erkaltete Masse die Paprikamasse und den frischen Koriander (fein gehackt) mischen.

Salat:

Kerne eines Granatapfels

Saft und Schale einer Bio Zitrone

3 -4 EL Olivenöl

1 Bund frischer Koriander

sämtliche Zutaten dafür mischen.

Aus der Bulgur-Linsenmasse kleine Bällchen formen und mit dem Salat garnieren.

( aus „Granatapfel, Sumach & Zitrusduft“von Silvena Rowe, erschienen 2011 im AT Verlag)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere