28. Juni 2017

Steaks, Prominenz und eine lange Tafel –
Summernight BBQ Chef’s Table im Sophia’s

München, auswärts essen & events | 0 Kommentare

Am Nebentisch sitzt Benno Fürmann und hat sich eine Flasche Wein bestellt, aber eigentlich telefoniert er die ganze Zeit. Ich gebe mir größte Mühe weder hinzuschauen noch zuzuhören. Macht man ja auch nicht. Dem Mann sei es gegönnt, dass er ganz entspannt in einem der Clubsessel bei einem Glas Wein telefonieren kann. Meine Vespa die ich vor dem Sophia’s im The Charles Hotel abstelle, wird streng von der Security beäugt. Wie, darf ich die nicht hier abstellen? Nein, nein, alles gut. Die Security trägt ein Holster unterm Arm. Polizei ist auch noch da. Das ist natürlich nicht wegen Benno Fürmann oder der mir nicht bekannten Kiezgröße aus St. Pauli einen Tisch weiter (ich wurde darauf aufmerksam gemacht), sondern vermutlich wegen Voldemort, der, dessen Namen man nicht nennen darf. Es wird darüber geschwiegen. Mein Tischnachbar meint, dass müsse bei dem Aufgebot mindestens Minister-Liga sein. Hier geht man entspannt damit um.
Alles, was diesen wunderbaren Sommerabend auf der Terrasse trüben könnte, sind die Flanken einer Regenfront, die über uns vorbeizieht. Kurz gibt es mal ein paar Tropfen, sicherheitshalber werden Regenschirme verteilt, brauchen wir dann aber nicht, meine Kamera vielleicht. Zum Auftakt des BBQ Chefstable im Sophia’s ist draußen auf der Terrasse ein langer U-förmiger Tisch aufgebaut, die Grills (Plural!) stehen schon parat. Doch zuerst gibt es hausgemachte Limonaden und ein Gimlet mit Rosmarin. Beides ist gut und läuft angenehm kühl die Kehle runter. Könnte eigentlich ewig so weitergehen, laue Abendluft, auf alte Bäume schauen mit einem Drink in der Hand. Genießen. Jetzt, in diesem Moment.

Küchenchef Michael Hüsken hat ein tolles Grillmenü für uns

Auftakt mit rosa Wermut, Dips und Slaws, die Melone auf dem Grill und ein Gimlet mit Rosmarin

Gegrillte Wassermelone mit Kingfish, Michael Hüsken bereitet den Gang mit gegrillten Tomaten und Mike Linner serviert köstlichen Wein.

Chef’s table heißt ja immer, dass man ganz nah dran ist, wo alles passiert. Wo geschnippelt wird, wo angerichtet wird und natürlich wo grandioses Poltinger Dry Aged Beef für den Grill vorbereitet wird. Doch erst einmal liegt Melone auf dem Grill. Hätte ich nicht erwartet, aber der geschmacklich jetzt nicht so dominanten Wassermelone tut so ein Grill echt gut. Darauf ein paar Scheiben rohe Gelbflossen-Makrele, Olivenstaub und ein paar gepickelte Gurkenwürfelchen.
Küchenchef Michael Hüsken macht es sichtlich Spaß, dass er einen Haufen Foodbegeisterter bespaßen darf, wir verfolgen alles gespannt und loben die gegrillten Ochsenherztomaten, die mit einem Thai-Pesto und einem Stück Wolfsbarsch (im Pandanblatt gegrillt) serviert werden.
So muss Sommerküche sein. Dazu ein Weißwein von Wittmann und unter der bodenlangen Tischdecke einfach unbemerkt die Schuhe ausziehen und den sonnenwarmen Steinboden spüren.
Spannend wird es, als aus der Küche die stundenlang gesmokten Schweinestücke kommen, die nun vor unseren Augen auseinander gezupft werden. Pulled Pork im Brioche Bun mit Cole Slaw. Streetfood, das, wenn man so kuschlig unter Bäumen an einem schön gedeckten Tisch sitzt, gleich nochmal besser schmeckt, als im Stehen vor einem Foodtruck. Da passt dann auch das IPA perfekt dazu.

Das Carnioven-Herz jubelt – es gibt Steaks und Pulled Pork

Wolfsbarsch im Pandanblatt gegrillt

Das Big Green Egg, der Grill, raucht ordentlich, dicke Steaks werden aufgelegt, schon leicht träge wandert die Hand zum Glas. Rotwein aus der Pfalz, angenehm schmeichelnd und sinnlich, wie die letzten Farben am Himmel. Laue Sommerabende, üppige Steaks und schmackige Rotweine sind ohnehin das Allerbeste, was man sich an solchen Abenden gönnen kann. Nachschlag wird angeboten, ich sage natürlich ja.
Überhaupt könnte ich zu allem an diesem Abend freudig Ja sagen, zum Ambiente, dem allerfreundlichsten Service, dem Wettergott, dem Espresso-Martini und natürlich zum Küchenchef und seiner Mannschaft.

Und ich sag‘ Danke, dass ich dabei sein durfte.

Und wer jetzt Lust bekommen hat, der kann entweder Mittwochs oder Donnerstags zum „Grill & Chill“ kommen, oder mit Chefkoch Michael Hüsken einen individuellen BBQ Chef’sTable für bis zu 20 Personen vereinbaren.
Mehr Infos dazu findet man hier:

The Charles Hotel
Sophia’s Restaurant & Bar
Sophienstraße 28, München
Tel: 089-5445551200
www.roccofortehotels.com/the-charles-hotel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere