Schlagwort: Sommergericht

Allerliebster Pulpo Salat mit Fenchel, Orangen, Ingwer und Kreuzkümmel

Wir spielen das Spiel – „wer hat den zartesten Pulposalat im ganzen Land?“. Ich liege gut im Rennen. Dass das so sein würde, war mir am Anfang nicht klar, als ich ihn beim Fischhändler erstanden habe. Da gibt es ja so allerlei Tricks, wie dem Korken, der mitgekocht werden soll und auf den ich verzichtet habe. Stattdessen habe ich ihn in Wasser mit Öl gekocht. All jene, die im Chemieunterricht...

Gartentomaten mit brauner Butter

Es gibt Menschen, die haben ein glückliches Händchen mit ihren Tomaten im Garten oder auf dem Balkon. Ich gehöre nicht dazu. Mein letzter Versuch fiel den Schnecken zum Opfer. Trotzdem werde ich nicht aufgeben und es im kommenden Jahr wieder versuchen. Das habe ich mir heute geschworen, als ich auf dem Bauernmarkt eine Schale mit allerlei bunten kleinen Tomätchen erstanden habe. Schon auf dem...

Die legendäre Joghurt Gazpacho mit Estragon-Kreuzkümmel Melone von Ole Plogstedt

Also das mit den Mengenangaben, das musst du selber rausfinden, sagt Ole und schenkt mir sein hinreißendes Lächeln. Klar, denke ich, die Zutaten hab ich ja jetzt auf einem Zettel stehen. Immerhin hab ich den original Geschmack quasi noch auf der Zunge. Das muss als Referenz genügen. Hoffentlich. Zufrieden klappe ich meinen Block zu und lächle zuversichtlich. Schließlich will ich den großen...

Kotelett vom Schwäbisch-Hällischen Schwein mit Pfirsich-Koriander-Salsa und Süßkartoffeln

Früher bin ich manchmal nach Südfrankreich zum Paddeln an die Ardèche gefahren. Kilometerlang paddelte ich da durch atemberaubende Schluchten, ging an der einen oder anderen Stelle auch mal richtig Baden (sprich, ich habe es mit dem Paddeln nicht so ganz richtig gemacht), und genoss das Leben mit dem Camping Kocher. Ich bin auf den kleinen Markt gegangen und habe Koteletts und Artischocken...

Crostini mit frischen dicken Bohnen und Ricotta

Die Natur muss sie lieben diese dicken Bohnen. Sie ist ihre Prinzessin. Anders kann ich es mir nicht erklären, denn sie hat der Saubohne, wie sie meist genannt wird, eine zarte und zugleich schützende Haut gegeben und bettet sie auf ein Kissen. Wer sich je die Mühe gemacht hat, die frischen dicken Saubohnen zu palen, der entdeckt in einer riesigen Schote vielleicht gerade mal 5 Bohnenkerne, der...

Zeig mir deine Schokoladenseite!

Schokolade ist süß und wird allseits geliebt. Es ist bekannt, dass täglich ein Stückchen der Gesundheit zuträglich ist. Lange Zeit rückten die Spanier, deren Eroberer die Kakaobohne mitgebracht hatten, sie nicht raus. Dass dies auf Dauer nicht durchzuhalten war, scheint wenig erstaunlich. Heute lassen wir genüsslich die Schokolade im Mund kreisen und nehmen die Süße mit allen Sinnen auf....

Pfeffer-Garnelen mit Koriander-Limetten Dip

Ich war verdammt stolz, als ich vor knapp einem Jahr ein Exemplar des ersten Kochbuchs von Braun in den Händen hielt. Meine Möhren-Orangen Suppe mit Möhrenkraut Pesto hatte es ins Buch geschafft. Freunde bekamen ein Exemplar, Mama natürlich, die restlichen zwei Exemplare haben im Kochbuchregal einen Ehrenplatz. Die Öffentlichkeit erfuhr davon wenig bis gar nichts. Das ist diesmal anders. Zorra...

Die letzten Brombeeren findet das Reh

Das mit den Brombeeren ist ja nicht ganz so einfach. Sie zu kaufen schon, doch zu meinem Entsetzen waren bereits am nächsten Morgen die meisten vom einem weißen Flaum überzogen.  Ich lerne also, Brombeeren wollen sofort verarbeitet werden (nochmal welche gekauft, der Obsthändler freut sich). Die Johannisbeeren sind da weitaus standhafter. Und da man mich mit Marmeladen wohin auch immer jagen...

„Kerrievis“ – ein Kabeljau reist ans Kap

Kerrievis, oder auch Cape-Malay Pickled Fish genannt,  ist eines der großartigen Gerichte aus Südafrika, das besonders dann populär war, als Kühlschränke noch rar waren und Essig und Gewürze ein beliebtes Mittel zum Haltbarmachen von Fisch waren. Letztes Jahr im Januar war ich in Südafrika und annähernd zehn Tage fuhr ich bereits am Western Kap von Weingut zu Weingut und war auf der Suche nach...

Karamellisierte Tomaten Tarte

Alles muss raus. Ich mache eine Bestandsaufnahme meines Kühlschranks. Das mache ich fast immer am Sonntag und ganz besonders, wenn ich am Vorabend Gäste zum Dinner hatte. Was sich findet sollte weg. Ich will kein leuchtendes Vorbild sein, ich geb mir Mühe. Ganz einfach. Die Wahrscheinlichkeit, dass man zu dieser Jahreszeit noch irgendwo Tomaten rumliegen hat – ganz groß. Wahrscheinlichkeit, dass...

Lucas Hollwegs Sehnsuchtsrezepte eiskalt an einem Sommertag

Setzt Euch schon mal auf den Balkon, ich erzähle euch gleich die Geschichte, wie es zu diesem Buch kam. Nehmt euch was Kühles zum Trinken mit! Legt die Füße hoch. Ich war auf Entdeckungsreise in Paris auf der Kochbuchmesse, machte fleißig Fotos von Kochbuch Covern und sammelte Futter für meine Wunschliste. Ein Buch musste allerdings ein Weilchen, ein längeres Weilchen, auf dieser verharren....

Kotelett von Schwäbisch-Hällischen Schwein mit Rosmarin-Aprikosen

Der Künstler Albert Birkle malte ein Bild von einem Kotelett und es wurde für 12.000 Euro verkauft. Es heißt im Auktionstext, seine Frau habe ihm Modell gestanden. Auf dem Bild ist jedoch nur ein Kotelett zu sehen. Was dachte er sich wohl dabei? Hatte er Hunger? Ein arrivierter Künstler wie er muss doch kein Kotelett essen, wo er sich doch jedes Filet auf den Teller packen kann. Er ist mir...

Loading

Mein neues Kochbuch

Kulinarische Reisen