Schlagwort: Pasta

Italienische „Kill Bill“ – Momente und Pasta mit Pecorino, Pancetta und Pilzen

Diese Nudeln! Ich will unbedingt diese Nudeln mitnehmen. „Die passen aber nicht in den Koffer rein!“, konstatiert meine Begleitung. Sie hat Recht – diese Nudeln sind knapp einen Meter lang. Dicke Röhrennudeln, Candele genannt, handgemacht und eingewickelt in blaues Papier aus einer kleinen süditalienischen Manufaktur. Egal. Schließlich sind wir in Italien und zur Not werde ich das gesamte...

Fleischbällchentag!
mit Fregola und (ein bisschen) grünem Spargel

Die erste Jagd nach Fregola war nicht von Erfolg gekrönt. „Habe ich grad keine“, bekomme ich als Antwort. Fregola, nicht verwechseln mit Fragole (Erdbeeren), sind kleine Nudel-Stummel aus Italien, die eigentlich aussehen, wie zu groß geratenes Couscous. In getrocknetem Zustand zumindest. Werden die Winzlinge gekocht, bekommen sie eine rundlichere Form. Ich gebe nicht auf, frage wieder und wieder...

Pasta mit scharfer Chorizo, Blattspinat und frischer Tomaten-Gewürz Sauce

Ich habe einmal den großen Koch und Autor Yotam Ottolenghi gefragt, was er an der deutschen Küche besonders mag. „Würste“, war seine Antwort und seine Augen strahlten dabei. Er, der sich leidenschaftlich der vegetarischen Küche hingibt, dabei jedoch niemals behauptet hat, selbst Vegetarier zu sein, ist hingerissen von unseren Würsten. Diese Passion eint uns, wobei meine Liebe zur Wurst eher in...

Sizilianische Nudeln – süßlich und scharf und mit Kalbsleber

Ein Wochenende in Italien, und schon ist das Leben wieder ein bisschen sonniger und voller Lebensfreude. Nicht, dass das hier nicht so wäre, aber am vergangenen Wochenende waren die Temperaturen dann doch noch nicht so, dass man von einem lustvollen „im-Freien-essen“ hätte sprechen können. In Italien dagegen zirpen die Zikaden, es sticht die eine oder andere Mücke und alles ist irgendwie ein...

Geflügelleber Lasagne mit Pfeffer-Rhabarber

Das mit dem Pfeffer und dem Obst ist ausgesprochen Französisch. Dort haben sie den Pfeffer schon immer gerne über alles mögliche Obst gestreut. Erdbeeren zum Beispiel. Wer das noch nie probiert hat, sollte das schleunigst auf seine Merkliste für die Erdbeer Saison schreiben. Mit Rhabarber geht das auch, nur dass der roh nicht so richtig überzeugt. So ganz ohne Zucker kommt er nicht zurecht und...

Winzige Nudeln, frische Mairübchen und der erste Spargel

  Nüdelchen.  „chen“ – diese Verniedlichungen seien unnötig, meint ein Freund. Falsch. Erstens bin ich Badenerin und wir verniedlichen alles – also Tellerle, Süpple und Löffele – und zweitens sind Orzo Nudeln so groß wie ein Nagel meines kleinen Fingers, also passt das schon. Im Allgemeinen trifft man diese Nüdelchen in der griechischen Küche. In Italien heißen sie dann Fregola, sind...

Was Scharfes für den Kochtopf!
Meerrettich-Gnocchi in Wacholderbutter mit Gänsebrust und Rucola

Ein Jubiläum steht an – 10 Jahre nun schreibt Zorra ihren Blog „Kochtopf“ aka „1 x umrühren bitte“. 10 Jahre sind für jeden Blogger ehrfurchtseinflößend. Es gibt Zeiten, da ist das üppige Beet der Inspiration etwas ausgedünnt und es gibt Zeiten, da schöpft man mit Leidenschaft aus dem kulinarischen Füllhorn des Lebens. Zorra ist seit ich ihren Blog lese, immer mit Leidenschaft und Herzblut...

Die Wuchtbrumme aus Kalabrien Pasta mit Cedri und Barba di Frate

Zeig mir das Land, wo die Zitronen blühen! Besser, bring mich dorthin, wo die wundervollen Cedri herkommen. Dieser Ruf bleibt unerhört. Aber die wuchtige Cedro hat ihren Weg über die Alpen angetreten und ist auf dem Viktualienmarkt gelandet. Willkommen, Du entzückende Wuchtbrumme von Zitrusfrucht. In ihrer Heimat Kalabrien, genauer im Norden Kalabriens, wo sie seit der Antike angebaut wird, ist...

Das Glück von Trüffeln, Nudeln und Wein

Gebt mir Trüffel! Aber so richtig, und bitte nicht als Geschmacksimpression in Form eines aromatisierten Öls (das ist mir unheimlich, weil ich da nie einen Trüffel darin sehe). Bleibt mir weg mit ein paar vornehmen Spänen, seid nicht geizig. Gehobelt, gehackt und bitte – in Mengen. Trüffel sind nur durch eines zu ersetzen. Durch noch mehr Trüffel. Gut, es ist kein Essen für jeden Tag, es ist...

Loading

Mein neues Kochbuch

Kulinarische Reisen