Schlagwort: bitter

Bittersüß – Radicchio, Mangold und Kräutersaitlinge mit Taleggio und Trüffelhonig

Bittersüß ist eine Bezeichnung, die ich sehr mag. Sie passt irgendwie in diese Zeit. Eine Zeit, wo so vieles uns schockiert und wo doch auch viele aufstehen, mit anpacken, helfen und liebevoll miteinander umgehen. Eine Zeit, wo fremdschämen und fremdstolzsein in stetigem Wechsel sind. Und wie alle Jahre wieder kurz vor Ostern, ist mir nicht ferner, als Kuchen oder lustige Cupcakes zu backen....

In Nussbutter geschmorter Chicorée und Trevisano mit Kotelett vom Schwäbisch Hällischen Schwein

Bitter verbinden wir selten mit etwas Positiven – bitter kann gefährlich sein (in der Pflanzenwelt), wir sprechen von einer bitteren Niederlage, wenn wir vernichtend geschlagen werden, und doch ist bitter gut für uns. Süß und Salzig kann jeder, doch die leichten Bitternoten von Endiviensalat, Radicchio und Konsorten sind es, die anregend auf unserem Organismus wirken. Bitter ist ein Geschmack...

Verliebt in Bitteres und Pastellfarben

Ich stehe mitten auf dem Markt und wundere mich über mich selbst. Heute ist ein rosaroter Tag. Frühlingsanfang, Hormone – alles mögliche Erklärungen dafür, dass mein Herz höher schlägt, als ich Salat in zartem Rosa erblicke. Ja und da noch diese entzückenden kleinen Blättchen, Mini-Blutampfer, schön mit fuchsiafarbenen Linien durchzogen. Und dieses helle, zarte Grün der Puntarelle. Spätestens...

Loading

Mein neues Kochbuch

Kulinarische Reisen