Salat mit gelben Tomaten, roten Johannisbeeren, Ziegenfrischkäse und Orangenvinaigrette

Ich bin ja ein Farbjunkie, ein bunter Teller bereitet mir Freude, steigert mein Verlangen und meinen Appetit. Ich werde von lila Blumenkohl und Bohnen magisch angezogen, marmorierte Auberginen erwecken sofortige Lust, sie in den Korb zu legen und wenn Kohlrabi zartrosa daherkommt, muss ich zugreifen. Und ich liebe gelbe Tomaten. Nicht dass diese nun geschmacklich wo ganz anders liegen, als die bekannten roten Tomaten, doch sie geben einen tollen Kontrast zu allem, was man ansonsten noch dazu komponiert. Leuchtend rote Johannisbeeren zum Beispiel. Und blaue Blüten vom Borretsch auf dem Balkon. Grandiose Farbkombination.
Leider kann ich vom Borretsch nicht viel mehr verwenden als die Blüten, der Rest ist bevölkert mit einer Blattlaus-Kolonie, gegen die selbst ihre Fressfeinde, die Ameisen, keine Chance haben. Ich habe sie mit einem kräftigen Sud aus Oregano und Knoblauch besprüht – angeblich können sie das nicht leiden – und das hat die Bande überhaupt nicht interessiert. Dafür roch es auf dem Balkon ein bisschen nach Pizza. Auch nicht schlecht. Ich habe mich also für eine friedliche Koexistenz entschieden und wenigstens noch etwas Lavendel daneben gepflanzt (können sie angeblich auch nicht ausstehen). Immerhin – kein weiteres Kraut wurde befallen.
Bei steigenden Temperaturen steigt auch meine Lust auf einen ausgefallenen Salat und ich war geradezu euphorisch, als ich auf dem Bauernmarkt die letzten sechs gelben Tomaten ergattern konnte. Ich war spät dran dieses Mal. Kam nicht aus den Federn. Noch erfreuter war ich, als ich auch noch eine kleine Bio-Orange bekomme. Ist ja nicht gerade Orangen-Saison, irgendwo vielleicht immer, aber wenn sie keinen weiten Weg hinter sich hat, ist mir das lieber. Die Kombination von cremigem Ziegenfrischkäse, Orangen, roten Johannisbeeren, Oregano und gelben Tomaten ist eine Wohltat für die Papillen und perfekt für einen Sommerabend. Dazu einfach ein bisschen getoastetes Baguette oder was vom Grill. Ohne einfach so, ohne weitere Beigaben. Hauptsache Sommer, nicht wahr?

Für Zwei
6 – 8 gelbe Eiertomaten (je nach Größe mehr oder weniger)
1 kleine unbehandelte Orange, davon 1 EL Schalenabrieb und der Saft einer halben Orange
etwa 4 EL gezupfte rote Johannisbeeren
2 EL kleine Oreganoblättchen
150 g Ziegenfrischkäse
4 EL Olivenöl
2 EL weißer Aceto Balsamico
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
nach Belieben ein paar Blüten (Borretsch, Kapuzinerkresse, Kornblumen)

Die Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und auf Tellern ausbreiten.
Den Ziegenfrischkäse in groben Stücken zerbröseln und darauf verteilen.
Aus dem Olivenöl, Essig und dem Orangensaft eine Vinaigrette anrühren und mit dem Orangenabrieb mischen. Salzen und pfeffern zum Abschmecken.
Die roten Johannisbeeren über den Salattellern verteilen und mit der Vinaigrette begießen. Die Oreganoblättchen (und nach Belieben Blütenblätter) darüber streuen.

 

, , , ,

noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar