Frühlings Ramen Bowl mit Mini Navette und Spargel

Spring Ramen Bowl-3

Kurz vor meiner Japanreise im vergangen Oktober habe ich eine herbstliche Ramen Bowl hier vorgestellt und da liegt es natürlich nahe, dies nun auch im Frühjahr zu tun. Auch ohne anschließende Japanreise. Den Winter habe ich ausgelassen, das hole ich dann in neun Monaten nach.
Vor zwei Tagen wurde auf dem Viktualienmarkt hier in München offiziell die Spargelsaison eröffnet. Nicht dass nicht schon davor Spargel zu kaufen gegeben hätte, aber es ist ein schöner Anlass, wo man sich nun endgültig auf die bevorstehenden Spargelwochen einstimmen kann. Während sie in Japan die Kirschblüte feiern, feiern wir eben den Spargel oder die Hopfensprossen (ganz kurzes Zeitfenster).
Überall gibt es jetzt auch auf den Bauernmärkten Spargelstände, manchmal auch einfach an einer Straße, wo sich dann in einigen Wochen noch die Erdbeeren dazugesellen. Hallo Frühling!
Frühling ist eine berauschende Zeit, jeden Tag sind die Bäume ein kleines bisschen grüner und überall schießen die Blüten aus den Knospen. Die Umstellung auf die Sommerzeit haben wir jetzt auch schon überwunden und eigentlich gilt es nur noch darauf zu warten, dass wir abends wieder auf dem Balkon sitzen können ohne zu frieren. Geduld.
Zu meiner großen Freude hat der Schnittlauch im Hochbeet auf dem Balkon den Winter überstanden und sich prächtig entwickelt. Ich, die Mörderin aller Kräutertöpfchen, ernte meinen eigenen Schnittlauch. Es ist immer wieder ein Erlebnis. Und tatsächlich entwickeln sich bereits die ersten Blüten.
Schnittlauchblüten sind für mich mein ganz persönliches „Hanami“.

Spring Ramen Bowl-4

gepickelte Zichorienblätter aus Japan

Spring Ramen Bowl-1 Japan-1

Für Zwei

180 g getrocknete Ramen Nudeln (Bio)
2 Eier
6 Okras
4 Stangen weißer oder grüner Spargel, geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten
6 Shiitake Pilze
4 Mini Navettes, halbiert
10 Zuckerschoten, diagonal in Streifen geschnitten
Tamari
1 EL Öl

3 Stiele Koriander
4 Stängel Kerbel, die Blättchen gezupft
1 Päckchen Shiso Kresse

500 ml Gefügelbrühe
100 ml Shao Xin Wein oder trockenen Sherry
2 EL Tamari
1 walnussgroßes Stück Ingwer gerieben

1 Limette in Spalten geschnitten

1. Ramennudeln nach Packungsanweisung kochen und abseihen.
2. Eier 4,5 Minuten in sprudelndem Wasser kochen.
3.Den Ansatz der Okras abschneiden, halbieren und in etwas Öl anbraten. Warmstellen.
4. Die Stiele der Shiitakepilze abschneiden, entsorgen und die Schirme in Scheiben schneiden.
Ebenfalls in etwas Öl mit ein paar Tropfen Tamari anbraten und zur Seite stellen.
5. Spargel, Zuckerschoten und die halbierten Mini Navettes in die Pfanne geben, rundherum anbraten mit etwas Shao Xin Wein ablöschen und ein paar EL der Gefügelbrühe dazugeben. Einige Minuten bei geschlossenem Deckel garen.
Die Brühe mit dem Shao Xin Wein, der Tamari Sauce und dem geriebenen Ingwer erhitzen.

6. Nudeln auf die Schüsseln verteilen und die heiße Brühe darüber gießen.
Das Gemüse darauf drapieren. Die Eier halbieren – Achtung, sie sind innen weich – und auf die Nudeln legen. Mit den Kräutern und der Kresse garnieren und die Limette dazu reichen.

Spring Ramen Bowl-5

, , , , ,

3 Responses to Frühlings Ramen Bowl mit Mini Navette und Spargel

  1. Eva von evchenkocht 15. April, 2017 at 19:23 #

    Hach Claudia,
    hier bei mir im Schrank wartet seit neuestem ein Päckchen Ramen auf ihren Einsatz. Eine schöne Inspiration hast du da aufgetischt! Und so ein Tellerchen Ramen geht immer :-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Claudia 17. April, 2017 at 8:39 #

      Liebe Eva,
      dann nix wie ran die Ramen! Und ja, Ramen geht einfach IMMER!
      Liebe Grüße
      Claudia

      • Dinner um Acht 17. April, 2017 at 11:13 #

        Oh nein! Wie schade.
        Also ich bin demnach nicht die einzige, die das mit dem Vorbestellen nicht nutzt. Macht das Ganze ja entspannter ;-)
        Ich bin mir aber sicher – es war trotzdem ein köstliches Mahl bei euch!
        Liebe Grüße
        Claudia

Hinterlasse eine Antwort