Kategorie: französisch

Luxuriös Wintergrillen – Rinderfilet mit Kartoffel-Steinpilzgratin

Dieser Beitrag enthält Werbung* Bevor ich das erste Mal zum Grillen im Winter eingeladen war, fand ich diese Vorstellung eigentlich ziemlich absurd. Menschen in dicken Daunenjacken stehen um einen Grill und frieren, während sie auf ihr Würstchen warten. Wer sich das antun möchte, kann auch auf den Weihnachtsmarkt fahren. Doch dann war das irgendwie lustig. In der Hand ein Glas, die Füße in...

Aligot – das sündigste aller Pürees mit Miso-Rotweinwurst

Es gibt da diese Szene in der Komödie Julie & Julia, wo Meryl Streep, die die große Julia Childs spielt, zum ersten Mal in einem Pariser Bistro sitzt, etwas bestellt hat, und dann hingebungsvoll seufzt „Butter!!“. Sie ist entrückt und begeistert. Natürlich kann auch niemand anderes als die Franzosen ein Püree erfinden, welches mit Butter, Sahne und würzigem Käse gemacht wird. Wirklich...

Gutes Essen, Weintrinken und ganz viel Liebe –
und ein Buch, das alles zueinander bringt

„Ich schreibe ein Buch.“ „Worüber schreibst du ein Buch?“ „Ach, nichts Hochtrabendes, über Wein und Essen “ Nichts Hochtrabendes also. Als Kerstin Getto mir im vergangenen Herbst von ihrem Projekt erzählte, war sie bescheiden. Immerhin geht es um nicht weniger als um ihr Herzensthema. Wein und das passende Essen dazu. Die kulinarisch versierte Pfälzerin muss es wissen, denn sie hat selbst schon...

Kräuterbraten vom schwäbisch-hällischen Schwein mit Pastis, Olivengemüse und Zucchini-Minz-Puffer

So ganz will ich den Sommer noch nicht loslassen. Warum auch, wir beiden hatten so einen wundervollen August und auch der September war ganz nach meinem Geschmack. Bis vor einer Woche lief es auch noch ganz gut zwischen uns, doch dann zogen dunkle Wolken auf. Ich bekam kalte Füße. Zum ersten Mal seit gefühlt einer Ewigkeit musste ich wieder Socken anziehen. Die Dunkelheit hält auch sich viel...

Bayerische(!) Garnelen mit Fenchel und Pernod und ein Sommerabend bei Feinkost Käfer in München

Gelesen habe ich ja schon darüber, über die Bayerische Garnele, gesehen, geschweige denn gegessen, hatte ich sie noch nicht. Im Allgemeinen stehe ich mit Garnelen ein wenig auf dem Kriegsfuß. Zuviel Mist aus Antibiotika-verseuchten Aquakulturen aus Asien, lange Transportwege im gefrorenen Zustand und die Tatsache, dass Mangovenwälder dafür abgeholzt werden, haben mir den Genuss ziemlich...

Strawberry fields forever – pralle, sonnengereifte Erdbeeren im Ofen geröstet mit Ricotta-Rosencreme auf Brioche Toast

Dass ich nicht so mit den Beatles kann, liegt vor allem an einem, meinem Musiklehrer in der Schule. Neben Mozart und Bach duldete er, womit dann auch die kontemporäre Musikrichtung abgedeckt wäre, nur die Beatles. Ich empfand wenig Sympathie für ihn und seinen Unterricht. Wir begegneten uns mit höflicher Abneigung, was seinerseits öfters dazu führte, dass er mich vor die Tür schickte. Zum...

Gebratene Blutwurst, in Apfelwein gegarte Quittenspalten und karamellisierter Meerrettich auf getoastetem Bauernbrot

Ich wollte einfach nur ein Brot. Also eines aus dem eigenen Ofen, dessen Teig vorher schön lange ruhte. Ein prächtiges Mischbrot war gewünscht, in dem sich sogar ein wenig Topinambur Mehl versteckte. So ein prächtiges Brot braucht dann auch nur ein bisschen Butter, vielleicht noch ein paar Salzflöckchen und gut ist. Allein – das Brot entsprach nicht den kühnen Hoffnungen. Der Teig zeigte sich...

Clafoutis mit weißem Pfirsich und Kokos

Ich bin ja gerne in der Küche. Auch wenn es draußen fast 40° hat. Davon darf man sich nicht abhalten lassen. Es mag ja Menschen geben, die an solchen Tagen kalten Gerichten den Vorzug geben und gar nicht erst den Herd anschalten. Ich gebe mir durchaus alle Mühe, die Hitze draußen zu lassen, verdunkle vorschriftsmäßig, um dann den Herd hochzudrehen und was zu backen. Deppert? Ja, ein bisschen...

Esst mehr Pfeffer!
Rosmarin Semmelschmarrn mit Pfeffer Zwetschgen

„Pfeffer tut Ihnen gut, Sie können durchaus noch mehr Pfeffer vertragen“, meinte mein Ayurveda Arzt im südindischen Kerala. Er empfahl mir, Obst immer mit einer Prise Pfeffer zu essen. Das fördere den Geschmack und das Wohlbefinden. Und damit das mit meinen Doshas nicht völlig aus dem Gleichgewicht geraten sollte, streute ich fortan Pfeffer auf so ziemlich alles. Erdbeeren, Mangos, Pfirsiche....

Pfirsich-Aprikosen Crumble mit Lavendel und Kokos-Crème fraîche

Und plötzlich war es da, das lang ersehnte Gewitter. Jeder stöhnte nur noch unter der Hitze, recht machen kann es das Wetter ja sowieso nicht jedem, und die Strandbekleidung wurde als durchaus als bürotauglich befunden. Temperatur Sturz von 15 Grad und plötzlich strahlen alle wieder. Die Luft wird frisch und endlich bekommt man wieder genug davon, es riecht nach nasser Erde. Aufatmen. Auch wenn...

Entrecôte versus Heilsuppe

Dies ist keine Heilsuppe, richtig. Die stand aber eigentlich auf dem Plan. Ich habe ein ganzes Buch darüber und glaube fest daran, dass bei einer guten Brühe magische Kräfte wirken. Nachdem jeder zweite um mich herum (wenn nicht sogar mehr) über ein massives Formtief klagt, rumschnieft und das Jammern kein Ende nimmt, habe ich beschlossen, mich zu wappnen. Nicht dass ich bisher völlig...

Selbstgemachte Merguez Würste mit Quinoa Taboulé „rouge“

Es geht um die Wurst! Genauer gesagt um diese herrlich scharfen französischen Lammwürstchen, gemeinhin unter dem Namen Merguez bekannt. Die will ich nämlich selber machen. Schließlich habe ich das vor einiger Zeit gelernt. Beim großen Karl Josef Fuchs im Schwarzwald. Dort habe ich zusammen mit meinen allerliebsten Foodbloggerfreunden herrliche Brat- und Blutwürste gemacht. Alles unter der...

Kaninchenrücken in Sherry und Kardamom

Im Moment sind die Beiträge hier etwas schneller getaktet als sonst, was einzig und allein daran liegt, dass ich am liebsten gleich darüber schreibe wenn ich etwas Schönes gekocht oder erlebt habe. Vermutlich bin ich nicht der einzige Mensch, dessen Erinnerungsvermögen sich manchmal wie ein Stück Butter im Ofen verhält. Und als ob Einladungen, Weihnachtsfeiern und Einkaufsmarathon nicht schon...

Pfeffer-Garnelen mit Koriander-Limetten Dip

Ich war verdammt stolz, als ich vor knapp einem Jahr ein Exemplar des ersten Kochbuchs von Braun in den Händen hielt. Meine Möhren-Orangen Suppe mit Möhrenkraut Pesto hatte es ins Buch geschafft. Freunde bekamen ein Exemplar, Mama natürlich, die restlichen zwei Exemplare haben im Kochbuchregal einen Ehrenplatz. Die Öffentlichkeit erfuhr davon wenig bis gar nichts. Das ist diesmal anders. Zorra...

Karamellisierte Tomaten Tarte

Alles muss raus. Ich mache eine Bestandsaufnahme meines Kühlschranks. Das mache ich fast immer am Sonntag und ganz besonders, wenn ich am Vorabend Gäste zum Dinner hatte. Was sich findet sollte weg. Ich will kein leuchtendes Vorbild sein, ich geb mir Mühe. Ganz einfach. Die Wahrscheinlichkeit, dass man zu dieser Jahreszeit noch irgendwo Tomaten rumliegen hat – ganz groß. Wahrscheinlichkeit, dass...

Loading

Mein neues Kochbuch

Kulinarische Reisen