Kategorie: amerikanisch

Cajun Beef Ribs mit saftigem Südstaaten-Maisbrot aus der Pfanne

  Dieser Beitrag enthält Werbung* Vor etwa 20 Jahren, also lange bevor Hurrikane Katrina, New Orleans stark verwüstete, war ich zum ersten Mal dort. Zusammen mit Freunden fuhren wir von Atlanta immer tiefer in den Süden, quer durch Georgia, Alabama, Mississippi und Louisiana. Wir wollten Spaß, saßen dicht gedrängt zu fünft im Wagen und machten uns darüber lustig, dass in dem Diner am...

Flank Steak mit scharfer Blaubeer-Preiselbeersauce

Eigentlich bin ich fein raus. Noch immer scheint sich dem durchschnittlichen Marktbesucher die Welt der Flank Steaks nicht erschlossen zu haben. Eine andere Erklärung habe ich nicht, denn wenn ich um 11:00 Uhr am Samstag auf den Markt komme, sieht es beim Bio Metzger meist schon ziemlich leergeräumt aus. Bis auf ein Flank Steak. Das Flank Steak ist ein Teil des Bauchlappens vom Rind. In Amerika...

Ofengeröstete Mini Auberginen mit Maple Sirup und Rauchsalz

Ich kann Schönheit nicht widerstehen. Nicht der Schönheit von kleinen Auberginen. Wie sie da so lagen, auf diesem Bauernmarkt in Kanada, da musste ich sie einfach haben. Sie nur zu fotografieren hätte nicht gereicht. Natürlich bekomme ich auch hier kleine Auberginen aus biologischem Anbau, aber selten so eine Vielfalt. In Weiß, Lila und Grün. Jede Sorte hatte auf dem Marktstand ihr eigenes...

Sugar Snap Peas mit Zitronen-Minz Dressing und Ziegen Cheddar

Sugar Snap Peas – alles klar! Was ist das eigentlich? Zuerst dachte ich an eine eigene Züchtung, vorzugweise eine amerikanische, habe ich sie doch zuerst in New York entdeckt. Falsch gedacht. Es ist quasi ein „Erbsen-Zustand“. Auf einer Speisekarte machte ich ihre Bekanntschaft und ich war so erfreut über diese Erbsenentdeckung, dass ein Heimflug nach Deutschland ohne Sugar Snap Peas nicht in...

Gratin aus verschiedenen Wintergemüsen, Schnittlauch Pesto und Speck Sauce

Ich betrachte die wilde Auswahl an Wintergemüse, die ich auf dem Markt gekauft habe. Grünkohl, geringelte Bete, eine gelbe Bete, Topinambur, Rosenkohl und Süßkartoffel. Es ist unglaublich, wie farbenfroh auch im Winter die Gemüse vom Markt sind. Und ich habe geräucherten Speck gekauft. Ich will alles auf einmal. Dabei denke ich an jene sündige, unverschämt gute, süchtig machende Specksoße meines...

Wärmt euch auf mit Black Chai Eggnog!

  Die Kälte wird kommen, eure klammen Finger werden sich an einer Tasse heißem Tee festhalten, die Füße werden in dicke Socken gepackt und die Lust auf süße Plätzchen erwacht. Das ist sicher, seid also gewappnet, denn Glühwein war gestern. Eggnog ist das Getränk der Stunde. Der heiße, süße mit Bourbon verfeinerte Drink schmeichelt sich an den Gaumen, öffnet die Blutgefäße. Es wird warm. Und...

Steinpilz-Walnuss Burger im Kurkuma Brioche Bun mit Cheddar und „Red Onion Jam“

Ich will die Farben des Herbstes auf meinen Teller bringen. Der Blutahorn auf meinem Balkon leuchtet in kräftigem Karmesinrot, die Weinranke erglüht in Gold und Orange. Lange wird der Zauber nicht mehr währen. Ich kann den Frost schon riechen. Und wie immer zu dieser Zeit des Jahres, gibt es einen kleinen Stand mit Pilzen auf dem Wochenmarkt. Herrliche Steinpilze locken. Daneben gibt es...

Erinnerungen an Seattle , ein Abend mit Weinen aus Washington State
und ein Zander mit Mais

Zwei Wochen wohnte ich fast neben dem Boeing Testgelände außerhalb von Seattle. Es war eine trostlose Gegend umso mehr, da ich mit zermürbender Regelmäßigkeit zwischen Drei und Vier Uhr in der Nacht aufwachte und an weiterschlafen nicht mehr zu denken war. Die einzige Freude am Morgen, der Blick auf die Olympic Mountains. Ich war nicht zum Spaß dort. Ich musste arbeiten. Nach fünf Tagen hatten...

Wiederbelebungsmaßnahmen

Wenn retro schon nicht mehr retro ist, weil es so oll und altbacken ist, was ist es dann eigentlich? Genau –  es ist von vorgestern. Der gute alte Krabbencocktail hat ausgedient. Und trotzdem ist er noch immer  in jedem Kühlregal und in jedem Fischgeschäft zu finden. Totgeglaubte leben ja bekanntlich länger. Ich hätte mich zu gerne hinter einer Zeitung versteckt und beobachtet, wer...

Pfirsich-Aprikosen Crumble mit Lavendel und Kokos-Crème fraîche

Und plötzlich war es da, das lang ersehnte Gewitter. Jeder stöhnte nur noch unter der Hitze, recht machen kann es das Wetter ja sowieso nicht jedem, und die Strandbekleidung wurde als durchaus als bürotauglich befunden. Temperatur Sturz von 15 Grad und plötzlich strahlen alle wieder. Die Luft wird frisch und endlich bekommt man wieder genug davon, es riecht nach nasser Erde. Aufatmen. Auch wenn...

Spargel Finale – Sandwich mit weißem Spargel, Chipotle Mayonnaise
und Filet-Streifen

Gefühlt wäre jetzt so wettermäßig der optimale Auftakt für den Beginn der Spargelsaison. Tatsache ist aber – sie ist schon wieder fast vorbei. In ein paar Tagen ist Schluss. Dann wird es auf dem Wochenmarkt einen Stand weniger geben. Es war eine großartige Spargelsaison, es gab ihn in allen Farben, kalt, warm, als Salat, gebraten, gedünstet, karamellisiert, asiatisch inspiriert und vor allem –...

Indian Summer, Imbiss Deluxe und Lobster Rolls

Ein knallblauer Himmel und Farben, ja die Farben, die sind gigantisch. Blätter in allen Schattierungen von Lila über Feuerrot bis leuchtend Gelborange.  Ich kann es kaum fassen. Warum werden unsere Bäume im Herbst nicht so? Immer ist das Orange ein bisschen schmuddelig, das Rot hält sich auch zurück, als müsse man sich für zu viel Farbprotz schämen und dann liegen sie auch schon wieder am Boden....

Soulfood gegen Grau – Macaroni and Cheese mit Ingwerkruste

Einem grauen Himmel kann man wenig entgegensetzen. Kerzen aufstellen hilft, die Heizung hochdrehen ebenfalls. In den einschlägigen Foren stehen Plätzchenrezepte hoch im Kurs. Backen würde jedoch vermutlich meine ohnehin schon trübe Stimmung eher verschlimmern als verbessern. Bleibt also die Sünde. Die kann uns retten. In Form von Schokolade oder cremigem Käse. Im Zweifelsfall beidem. Ich halte...

Eine Münchner Sommernacht mit Brisket Burgern und einer Bierentdeckung

Butterzartes Fleisch, dezentes Raucharoma, eiskaltes Bier und ein frischer Cole Slaw – ein sternenklarer Nachthimmel und wieder keine Perseiden. Das ist der Meteorstrom, der uns in dieser Zeit die Sternschnuppen bescheren sollte. Vielleicht lag es aber auch daran, dass wir mehr auf unsere Teller geschaut haben, als in den Himmel. Vermutlich gab es keinen besseren Abend als gestern um endlich...

Ofengeröstete Möhren mit Enten-Karotten-Crumble und Zitronen Graupen

Nach meinem ersten Beitrag für Steffens Blogevent „In 4 Gängen“ hat mich der Ehrgeiz gepackt. Als es um den Karottengang ging, habe ich sofort die Hand in die Höhe gestreckt und hier! geschrien. Betone bei so einer Gelegenheit ja immer gern, wie sehr mir die Rübe am Herzen liegt. Soweit so gut. Doch wie verpasst man ausgerechnet der Karotte, den gewünschten Glamour? Erstmal war ich ratlos und...

Loading

Mein neues Kochbuch

Kulinarische Reisen