Archiv

die letzten 30 Beiträge

  • Neueröffnung in Dubai: „The Restaurant @ The Address“, oder warum man die allerbeste Burrata nur mit Blick auf den Burj Khalifa genießen sollte - 22. März, 2017 - 0 comments

    Erklären Sie mal dem Taxifahrer wohin sie wollen. Ins „The Address“ und dann noch ins „The Restaurant“. Alles klar? Natürlich dürfen Sie sich nicht wundern, wenn er sie munter stundenlang durch die Stadt fährt, denn wer als Addresse lediglich Addresse angibt, kann froh sein, überhaupt sein Ziel zu erreichen. „The Address“ ist bereits mit mehreren […]

  • Zu Ostern – fruchtiger Bulgur Salat mit marmorierten Wachteleiern - 18. März, 2017 - 0 comments

    Wenn ich die Wahl habe zwischen Couscous und Bulgur, bevorzuge ich Bulgur. Das ist natürlich eine rein subjektive Wahl. Unterschiedlich sind sie trotzdem. Während Bulgur aus vorgekochtem Weizen getrocknet und zerkleinert wird, wird der feinere Couscous aus Weizengrieß und Wasser, aus dem man kleine Kügelchen formt, hergestellt. Wie man Couscous macht und zubereitet, habe ich […]

  • Das neue „Dragonfly“ von Tim Raue in Dubai und warum es sich lohnt, ein famoses Menü auch mal mit alkoholfreien Jines zu begleiten - 11. März, 2017 - 0 comments

    Dubai wächst. Immerzu wird es größer und so entstehen neue Straßen, bei denen auch jede Navigation erstmal ratlos ist. Der neue City Walk ist so eine Straße. Ein breiter Boulevard, den es erst seit ein paar Monaten gibt. Dort, zwischen hippen Cafés und exklusiven Shops, hat das Dragonfly Ende letzten Jahres seine Tore geöffnet. Wie […]

  • Stängelkohl, schwarzer Grünkohl und mit Sangohachi marinierte Rinderlende auf Reisnudeln - 26. Februar, 2017 - 0 comments

    Vorgestern habe ich einen japanischen Koch am Tegernsee besucht. Während wir über Miso plauderten, erzählte er mir, dass er gerade wieder eine Lieferung Koji von seiner Familie in Japan bekommen habe. Was er damit machen wolle, fragte ich. Sangohachi, meinte er. Doch beginnen wir von vorn. Was Koji eigentlich ist. Im Universum der Mikrobiologie gibt […]

  • Steckrüben Puffer mit Dörrbirnenquark - 19. Februar, 2017 - 2 comments

    Ein Sonntagswohlfühlessen, ein Seelentrösteressen nach einem langen Tag, eigentlich egal was und wann, Puffer machen irgendwie immer glücklich. Vielleicht ist es die knusprige Hülle, die im Idealfall goldbraun geröstet ist, oder auch die Mischung von cremigem Quark und dem röschen Puffer, was dem Gaumen schmeichelt und nach der ich mich sehnte. Kartoffelpuffer waren so ziemlich […]

  • Ricotta-Kümmel Hackbällchen mit ofengeschmortem Wirsing - 12. Februar, 2017 - 5 comments

    Irgendwie ist der Februar immer so der zäheste Monat. Alle jammern rum, dass es jetzt endlich mal Frühling werden könnte und nur um uns zu ärgern, meldet sich auch gleich die nächste Kaltfront an. Also wieder morgens Eiskratzen und immer noch kein Spargel in Sicht. Da hilft nur, sich der Schönheit der Dinge auf dem […]

  • München, Paris und London beim Whiskytrinken vereint – die Premiere von Glenmorangie Bacalta
    …. und eine Single Malt Collection gibt’s zu gewinnen (*Promotion)
    - 8. Februar, 2017 - 27 comments

    Es ist ein kuscheliger Kreis, gerade mal an die zwanzig Personen, die sich vergangene Woche zusammengefunden haben, um die neue limited Edition von Glenmorangie, den Bacalta, begleitet von einem Menü, zu kosten und kennenzulernen. Wir, das sind die Münchner. Journalisten, Blogger und Whiskyliebhaber. Zeitgleich in Paris und London ähnliche Konstellationen. Wir können die anderen nicht […]

  • Japanische Senbei mit Miso Glasur
    und warum machen wir das hier eigentlich?
    - 5. Februar, 2017 - 6 comments

    Es war einmal – damit beginnen ja bekanntlich alle guten Märchen – eine Zeit, da gab es nicht viele von uns. Lang ist das her. Mindestens zehn Jahre, vielleicht doch nur acht. Die, die sich wie ich schon eine Weile im Netz mit eigenem Blog tummeln, mögen sich erinnern. Warum wir es taten und was […]

  • Meerbarbe aus dem Orient mit Orangen-Zimt Sauce - 28. Januar, 2017 - 1 comments

    Mir ist kalt. Heute Morgen war ich schon wieder bei -13° auf dem Markt. So schön das auch sein mag, wenn die Sonne über die Baumwipfel steigt und die große schneebedeckte Wiese neben dem Markt glitzert, es ist ungemütlich. Mir wäre ja jetzt nach ein wenig mehr Wärme. Vermutlich bin ich auch nicht die einzige […]

  • Da haben wir den Salat – Chicorée aus dem Ofen mit Haselnüssen und Miso - 22. Januar, 2017 - 4 comments

    Wann haben wir eigentlich damit angefangen, den Chicorée so lieblos liegen zu lassen? Weil uns außer Salat nicht viel dazu einfällt? Früher haben ihn einige von uns noch in Schinken gehüllt und dann mit Käse überbacken, was an sich ja ganz gut schmeckt, aber dem Chicorée damit annährend jegliche Möglichkeit raubt, seine elegante Bitterkeit zu […]

  • [Südkorea] Hansik Küche in Süd Jeolla, Ansturm im Schilf der Suncheon Bay und Jubel – es gibt Jujube Tee! - 18. Januar, 2017 - 0 comments

    Es ist der letzte Teil meiner Reise nach Südkorea, die Wetteraussichten waren nicht wirklich so verlockend, dass ein Besuch am Meer ein sonniges Vergnügen versprach, außerdem war da noch die Gepäckfrage. Nach mehr als vier Wochen und zwei großen Taschen mehr, war es nicht mehr lustig, das Gepäck in den nächsten Bus oder Zug zu […]

  • Der perfekte italienische Moment – Pizza Bianco mit Lardo
    ein neuer Gärautomat im Test und der allerbeste Teig
    - 15. Januar, 2017 - 0 comments

    Vor einigen Jahren, also eher etlichen Jahren, habe ich einen Pizzastein geschenkt bekommen. Wehmütig betrachtete ich abwechselnd meinen Ofen und den Stein und beschloss, niemals selbst Pizza zu machen und das Überleben der Pizzerien in München somit zu sichern. Ich wollte es fortan ihnen überlassen, knusprigen Teig zu produzieren. Gut, beim Belag hätte ich da […]

  • Sonne und Süden im Winter – Salat mit Zedrat Zitrone - 8. Januar, 2017 - 1 comments

      Cedro, so heißt das Moppelchen, das ich auf dem Markt gefunden habe. Sie hat den Umfang einer Honigmelone und als ich diese Pracht von Zedrat Zitrone hochhebe, war mir klar, dass wenn ich nicht damit kochen wollte, ich sie auch als Bio-Hantel benutzen könnte. Natürlich wäre das zeitlich begrenzt, denn auch unter idealen Bedingungen […]

  • Frieren an der Moldau und Aufwärmen mit Borschtsch - 4. Januar, 2017 - 2 comments

      Ich habe die Marktleute an diesem Silvestermorgen nicht beneidet, selbst die Luft wirkte blau vor Kälte. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Gut, nicht wirklich weit unter dem Gefrierpunkt, aber kalt genug, dass ich mich darüber ärgerte, meine Mütze in München vergessen zu haben. Doch Dank meines Mangels an Vorstellungskraft, was Wollverbrauch und Dimensionen beim Stricken […]

  • 2016, du geliebtes Mistjahr! - 28. Dezember, 2016 - 22 comments

    2016 war das Jahr des Feuer Affen. Ein völlig verrücktes Jahr. Feuer Jahre sind ja immer was Besonderes im chinesischen Horoskop. Jetzt kann man natürlich einwenden, was juckt mich das, wir sind hier nicht in China, was ja erstmal richtig ist, aber trotzdem, es war ein verrücktes Jahr. Ich bin im Jahr des Feuer Pferdes […]

  • Nordisch weihnachtlich – Rehbällchen mit Topinambur-Sellerie Püree und Wacholder Sauce - 21. Dezember, 2016 - 2 comments

    Eine feine Schneeschicht, fast wie Puderzucker, liegt heute über den Bäumen vor meinem Fenster. Danke Wettergott, dass du ein wenig an all jene denkst, denen die Weihnachtsstimmung noch ein wenig fehlt. Wie ich zum Beispiel. Ich, die zum Plätzchenbacken gezwungen werden muss, die Glühwein nicht wirklich besonders mag, gehöre zu dem Personenkreis, für den Weihnachten […]

  • Yuba – oder wie man es schafft, zarte Tofuhautröllchen vier Wochen lang durch Asien zu tragen - 18. Dezember, 2016 - 13 comments

    Langsam beginnt die Milch zu kochen, man riecht schon ihren süßen Duft, nur ganz leicht soll sie köcheln, vorsichtig gießt man sie ab, und in dem Moment, wo man das Kakao Pulver unterrühren will entdeckt man es – Gänsehaut – die Milch hat eine Haut bekommen. Die meisten gruselt es vor Milchhaut. Vermutlich die meisten […]

  • Xmas Noodle Bowl – Reisnudeln mit Entenbrust, gebratenem Rotkohl mit Sauerkirschen und Limonenseitlingen - 11. Dezember, 2016 - 2 comments

    Das mit Weihnachten, das passierte einfach so. Also jetzt nicht das Fest, so weit sind wir ja noch nicht, sondern das mit der Kombination. Rotkohl und Ente. Zwei die nur allzu gerne in der kalten Jahreszeit zueinanderfinden. Eigentlich wurde alles aus einer „Reste-Situation“ heraus geboren, die Ente gab es am Vorabend und weil es einfach […]

  • [Seoul] – eintauchen in Kimchi, Hotpots und Bibimbap auf den besten Foodmärkten der Stadt - 7. Dezember, 2016 - 1 comments

    Meine Aussicht in Seoul ist fantastisch. Ich sehe das WM Stadion. Direkt vor meinem Fenster und wer sich so ein bisschen mit Großstädten auskennt ahnt, dass die meist nicht direkt im Zentrum liegen. Aber das Apartment ist schick, es liegt direkt an der U-Bahn und hat vor dem Haus mehrere Bushaltestellen. Nicht dass ich mich […]

  • Würzige vegetarische Kohlrouladen mit Quinoa, Linsen und Nüssen - 4. Dezember, 2016 - 5 comments

    Es muss mit dem Winter zu haben, dass kaum, dass es draußen kalt wird und die Tage kurz, mein Verlangen nach Kohl wächst. Schöner, dicker fetter Kohl. Vermutlich hatte ich als Kind zu wenige Kohlrouladen, oder es ist genetisch bedingt, jedenfalls werde ich schwach bei dem Gedanken an geschmorten Kohl. So ging es mir auch […]

  • [Südkorea] Seoul, Mingles – Mingoo Kangs umwerfende “new asian cuisine” - 1. Dezember, 2016 - 0 comments

    Zwei Tage bin ich eingetaucht in die Märkte von Seoul, habe Teigtaschen in allen Variationen gekostet, habe kein Kimchi, kein Bulgogi ausgelassen und nun erst einmal genug davon. Also nicht, dass ich mich daran überessen hätte, es ist nur so, dass ich irgendwie Sehnsucht verspürte. Ich war seit über drei Wochen unterwegs und begann, meine […]

  • Ich brauch‘ was Warmes – Wirsing-Speck Suppe mit Bohnen, Koriander und Pecorino - 27. November, 2016 - 0 comments

    Der Körper wehrt sich gegen das nasskalte Wetter, er muss sich umgewöhnen, noch vor zwei Wochen durfte er sich bei tropischer Hitze räkeln und nun tut er sich schwer. Und dann sind da noch die hustenden und schniefenden Mitmenschen überall. Das Laub auf dem Balkon müsste gekehrt werden, das Hochbeet von erfrorenen Kräutern geleert und […]

  • Herbstliches Bibimbap –
    mit Esskastanien, verschiedenem Kohl und Ginkgo Nüssen
    - 22. November, 2016 - 2 comments

    Ginkgo Nüsse. Was in aller Welt macht man mit Ginkgo Nüssen? Mal davon abgesehen, dass allein sie als solche zu identifizieren ohne die Hilfe einer Koreanerin überhaupt nicht möglich war, musste ich einen Beutel dieser ominösen Nüsse aus Cheongju in Südkorea mit nach Hause bringen. Das Netz sagt, Achtung giftig. Geil, denke ich, ich nähere […]

  • Blaue Süßkartoffel Fritters mit schnellem Kaki-Nashi Kimchi - 18. November, 2016 - 0 comments

    Es ist mein letzter Tag in Cheongju. Heute werde ich von Seoul aus zurück nach Hause fliegen. Ich bin auf dem Markt. Alles was mir noch fehlt, sind Lila Süßkartoffeln. Das sind keine kleinen Kartöffelchen, wie wir sie von den Trüffelkartoffeln her kennen, das sind richtige Brocken. Es bedarf vielleicht einer gewissen Portion Fatalismus, angesichts […]

  • [Taiwan #3] Taipeh, ein Loblied auf die Nudelsuppe, unterwegs mit dem Rad und einmal im Regen zu den Goldwasserfällen - 16. November, 2016 - 0 comments

    Toast oder Brötchen (und für meine lieben Münchner daheim – Semmeln)? Das kann jeder. Jeder der in Taipeh in einem Hotel übernachtet und ein Frühstück serviert bekommt. Ich jedoch, die sich eine eigene Unterkunft gebucht hat, komme erst gar nicht in die Verlegenheit. Seit über einer Woche hatte ich nichts mehr mit Weizen. Vermisse ich […]

  • [Taiwan #2] Taipeh – meine besten Food Tipps für Nachtmärkte, Restaurants und grandiose Törtchen - 11. November, 2016 - 0 comments

    Es wird langsam dunkel hier in Taipeh. Habt ihr schon Hunger? Dann ist jetzt die Zeit perfekt für einen der Nachtmärkte in Taipeh. Fast scheint es mir, als habe hier kaum jemand große Lust zu kochen, denn anders ist das Riesenangebot, die vielen Märkte und das Gedränge kaum zu erklären. Auf diesen Märkten, die erst […]

  • [Taiwan #1] Taipeh, Datong – ankommen im schönsten Distrikt der Stadt - 8. November, 2016 - 2 comments

    Beim ersten Mal in einer neuen Stadt fühlt es sich immer ein wenig seltsam an. Ich stehe plötzlich am Flughafen, orientierungslos, drehe mich im Kreis. Geld, Wi-Fi (sorry, aber erzählt mir nix von Free Wifi, das hat bei mir noch nie so doll und vor allem flächendeckend geklappt) und dann irgendwie vom Flughafen in die […]

  • [Okinawa] – Iriomote und Taketomi
    einfach loslassen auf den südlichsten Inseln Japans und nach den Sternen suchen
    - 3. November, 2016 - 3 comments

    Iriomote summt, flirrt, rauscht, dazwischen ruft ein Vogel. Stehenbleiben, zuhören. Ich bin angekommen auf der südlichsten Insel Okinawas, die näher an Taiwan als an Japan liegt. Hier leben nicht viel mehr als zweitausend Menschen, neunzig Prozent der Insel sind Regenwald. Naturschutzgebiet. Wer hierher kommt will entweder Tauchen, im Dschungel Wasserfälle anschauen oder am Strand nach […]

  • [The Tokio Food Files #4] über Luxuskastanien und drei wirklich fabelhafte Restaurants – Uchiyama – Soybean Farm – Kokori - 31. Oktober, 2016 - 4 comments

    Ich hätte gerne geschrieben, mein Aufenthalt in Tokio passierte irgendwie zwischen den Zügen. Damit meine ich nicht den Bahnhof, von dem ich glaube, ihn nun besser zu kennen – Wissende werden hier süffisant schmunzeln und denken „Schätzchen, dazu bedarf es weiterer Wochen und Monate“ – sondern, dass ich eigentlich nur in Tokio war, um jeden […]

  • [Komagane] die erste Nacht in einem Ryokan, ein verzauberter Tempel im Wald und Miso ohne Ende - 29. Oktober, 2016 - 0 comments

    Ob mir nicht doch ein Hotel lieber wäre, möchte die Dame, die sich um meine Unterkunft in Komagane kümmert, wissen. Ich betone, dass ich sehr gerne in einem Ryokan, einer traditionellen, japanischen Unterkunft meinen Aufenthalt in Komagane verbringen möchte. Vielleicht hat sie ja schon ein Grinsen im Gesicht, als sie mir die Buchungsbestätigung zuschickt. Mit […]

Rezepte sortiert nach

die Monate davor